Page 10 of 37 FirstFirst ... 8910111220 ... LastLast
Results 136 to 150 of 548

Thread: [How To] Firmware installieren und konfigurieren

  1. #136
    Wengi: Per Standard ist www natürlich nicht freigegeben.
    Hallo,
    wie kann ich dann die www-Partition denn dann freigeben? Zumindest soweit, daß ich per FTP die Daten draufschaufeln kann.

    Das "HALT" per Telnet funktioniert, aber ich bräuchte diese Funktion auf meinem PDA, denn dort habe ich kein Telnet, oder etwa doch? :-? Das wäre dann die Super-Ausschaltfunktion. :-))))

    Schönes WE
    Jürgen
    Ach ja, kann man eigentlich bei Linux die Part.-Größe nachträglich ändern, oder braucht man dazu solche Werkzeuge wie Win Part.-Manager etc.?

  2. #137
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Quote Originally Posted by bastler View Post
    Ja soweit klappt das alles, nur dass ich eben um überhaupt mit der USB-Platte zu arbeiten, mindestens den alten Samba aktivieren muss. (Sonst fehlt das Device /dev/discs vollständig)
    Da stimmt etwas überhaupt nicht. /dev/discs hat mit samba überhaupt nichts zu tun. Mein Vorschlag wäre zunächst alles, was samba ist (orig und ipkg), zu deaktivieren. dann MÜSSEN /dev/discs UND die mounts da sein. Bevor das nicht sauber läuft brauchst Du mit samba gar nicht anfangen.
    Quote Originally Posted by bastler View Post
    Neue IPKG-WEB-Erkenntnisse ???
    Ich konnte das besagte cgi-Script als ./package.cgi > datei.html direkt im WL500g ausführen. Das Ergebnis war vollständig in der Datei zu bewundern. Das Anstoßen des Scripts durch den Browser brachte jedoch nur eine leere Tabelle
    Ich werde ipkg-web nicht installieren. Die Kommandozeile reicht doch völlig aus. Sorry.

  3. #138
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Quote Originally Posted by filosof View Post
    Hallo,
    wie kann ich dann die www-Partition denn dann freigeben?
    Quote Originally Posted by wengis HowTo
    Unter "Shares":
    - "torrent" neben "create share" eintragen und "create share" drücken.
    - "comment": "Torrent Dateien"
    - "path": "/tmp/harddisk/torrent"
    - "read only" auf NO stellen
    - "guest ok" auf YES stellen
    - "browseable" auf YES stellen
    - "commit changes" drücken.
    Du musst nur Name und Pfad anpassen.

  4. #139
    Quote Originally Posted by wengi View Post
    Da stimmt etwas überhaupt nicht. /dev/discs hat mit samba überhaupt nichts zu tun. Mein Vorschlag wäre zunächst alles, was samba ist (orig und ipkg), zu deaktivieren. dann MÜSSEN /dev/discs UND die mounts da sein. Bevor das nicht sauber läuft brauchst Du mit samba gar nicht anfangen.
    Hurra ich bin ein Schritt weiter. Nachdem ich verstanden habe, dass die Devices nix mit Samba zu tun haben konnte der Fehler nur noch in der post-boot sein. Dort stand doch tatsächlich: insmod scsi_mod && insmod sd_mod %% insmod usb-storage && sleep 5s . (Wurstfinger) Daher kein usb-storage und keine Gerätedateien. Habe dann wie von dir vorgeschlagen samba alt+neu deinstalliert und wieder neu aufgesetzt. Nun tut ers hoffentlich. EIne 80 Mb-Datei konnte ich eben jedenfalls fehlerfrei kopieren. Allerdings verstehe ich nicht warum mount folgendes liefert:
    /dev/discs/disc0/part2 on /opt type ext3 (rw)
    /dev/discs/disc0/part2 on /tmp/harddisk type ext3 (rw)
    /dev/discs/disc0/part3 on /tmp/harddisk/part1 type ext3 (rw,noatime)
    /dev/discs/disc0/part3 on /tmp/harddisk type ext3 (rw,noatime)

    Quote Originally Posted by wengi View Post
    Ich werde ipkg-web nicht installieren. Die Kommandozeile reicht doch völlig aus. Sorry.
    Na klar, aber darum geht es doch gar nicht wirklich. Hat sonst jemand Erfahrung mit (Cgi)-Script ??
    Last edited by bastler; 15-06-2007 at 14:51.

  5. #140
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    /dev/discs/disc0/part3 on /tmp/harddisk/part1 type ext3 (rw,noatime)

    hatten wir auch schon öfter. Allerdings noch nicht abschließend geklärt.

    Ich hab im HowTo mal einen Verweis auf die Zwischenablage eingefügt.
    Solche Dinge tippt man nicht ab! So was kopiert man!

    wengi

  6. Thumbs up WL-HDD mit dbox und Fonera

    Hatte bisher schon die dbox mit der WL-HDD (fix IP) am laufen. Nun möchte ich sie auch per WLAN mein Netzwerk bringen. Am Kabelmodem hängt eine Fonera, die sozusagen der Router und zentrale AP ist. Wie muß ich die WL-HDD konfigurieren, dass beide im selben Funknetz (gern auch mit festen IP Adressen) ansprechbar sind? Im Konfigmenu blick ich nicht so ganz durch, als Network-Novize. Also ich nehme mal an, FON und WL-HDD müssen dieselbe SSID haben. Und sonst, welcher Mode? Muß ich den Funkkanal manuell festlegen? Geht das auch (und wenn ja, wie) dass ich vom PC auf die dbox auch ohne FON zugreifen kann?

    Ich dachte an Fonera 192.168.1.1 , dbox 1.2, WL-HDD 1.3, PC1 1.4 ...


    Internet
    ||
    Kabel-Modem
    ||
    FON ---------- PC1
    |
    |-------------WL-HDD======dbox
    |
    |
    PC2

    == Kabel
    --- Funk
    Last edited by starbright; 18-06-2007 at 11:05.

  7. #142
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Du willst WDS einsetzen.

    WDS koppelt zwei Netzwerke an zwei Accesspoints zu einem großen Netzwerk zusammen. Es gibt auch schon einige Threads zu diesem Thema.

    Such einfach mal nach WDS.

    wengi

  8. Ich hab schon darüber und auch http://de.wikipedia.org/wiki/Accesspoint
    gelesen, aber blick es noch nicht.
    WDS würde ich gern vermeiden, wegen der halbierten Datenrate, da ja alle auf dem selben Kanal funken. Es sind ja schliesslich fette Videodaten mit 2..4GB, das ist schon der normale Transfer ne Qual.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, geht der Client Mode nicht, weil dann die die WL-HDD dann nur als Ethernet-Adapter funktioniert. (haben die dann beide Geräte die gleiche IP-Adresse und is die WL-HDD sozusagen transparent oder wie muß man sich das vorstellen?)
    Und ginge ein Ad-Hoc Netz?

  9. #144
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Deine Lösung ist WDS.
    Woher hast Du das mit der halben Bandbreite????

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wireles...ibution_System

    wengi

  10. #145
    ich habe die gleiche Konfiguration wie starbright es sich vorstellt, nur dass ich statt der fonera eine FritzBox verwende, die per DSL am Internet hängt.

    WDS war bei mir nicht so günstig - meine FritzBox erlaubt WDS-Verbindungen mit Nicht-Fritz-Boxen nämlich nur mit der unsicheren WEP-Verschlüsselung, und das wollte ich nicht

    Meine Lösung: Die WL-HDD ist als Client konfiguriert. Entsprechend einem Hinweis von Oleg in diesem Forum habe ich im Menü "Advanced" (ich glaube, so heißt es) den Modus auf "Ethernet Bridge" gestellt. Jetzt kann ich per WLAN auf die WL-HDD zugreifen (feste IP!), und gleichzeitig stellt die WL-HDD dem am Ethernet-Port angeschlossenen Gerät (PC oder dBox) eine Verbindung zum Internet zur Verfügung. Klappt einwandfrei, auch mit WPA-PSK! Weitere Hinweise zu meiner Konfig kann ich gerne geben, aber erst heute abend, wenn ich wieder zu hause bin.

    P.S. Wenn die FritzBox aus ist, geht allerdings nichts mehr zwischen den Geräten im Netzwerk. Das ist der Nachteil meiner Methode.
    Last edited by jojo_m; 18-06-2007 at 14:28.

  11. @wengi:
    Das mit der halben Bandbreite hab ich gelesen, weil bei
    PC - FON ---- WL_HDD - dbox tatsächlich die Kommunikation PC-FON als auch FON-WL-HDD im selben Funkkanal stattfindet. Mag auch sein, ich hab das nicht komplett durchschaut. Im WDS Fall käme ich auch ohne Fonera an die Daten, dann würde ich mich vom PC direkt auf die WL-HDD hängen?

    @jojo_m
    Ja bitte, schick mir mal die Konfig. Ich brauch da noch ein bisschen Hilfe. WEP wäre für mich auch der Killer!
    Kann man denn für das WLAN und das Ethernet-IF der WL-HDD IP-Adressen im selben Netz vergeben, wie in meinem Eintrag angegeben? Und kommst du auch per WLAN auf die dbox?

    Im Moment komme ich per WLAN gar nicht mehr auf die WL-HDD. Werde heute abend mal neue FW einspielen und auf Anfang gehen.

  12. #147
    Quote Originally Posted by starbright View Post
    Ja bitte, schick mir mal die Konfig
    Kein Problem - ich hänge hier einfach meine Konfig-Datei an. Meinen WPA-Key habe ich darin natürlich geändert, und zwar auf "1111111111111111". Ich habe damals ziemlich lange experimentiert, bis ich endlich kapiert habe, dass ich bei dieser Konfiguration bei "SSID" nicht etwa einen eigenen Namen für die WL-HDD eingeben muss, sondern einfach die SSID des Routers. Ebenso muss der Key der gleiche wie beim Router sein. Ist ja eigentlich logisch. Aber wenn man vorher schon alles als AP eingestellt hatte, muss man hier umdenken. Das Web-Interface sieht ja immer gleich aus. Die übrigen wichtigen Einstellungen sind: unter "Bridge": AP Mode: "AP Only" und bei "Advanced" wie gesagt den "Extended Mode" auf "Ethernet Bridge" einstellen.
    Quote Originally Posted by starbright View Post
    Kann man denn für das WLAN und das Ethernet-IF der WL-HDD IP-Adressen im selben Netz vergeben, wie in meinem Eintrag angegeben?
    In diesem Modus hat die WL-HDD nur ein einzige IP-Adresse, die gilt sowohl vom Ethernet als auch vom WLAN aus. Bei mir ist es die 192.168.178.17. Die dBox hat 192.168.178.18. Meine FritzBox (Router) hat die 192.168.178.1. Die PCs hängen bei mir per DCHP an der FritzBox, also ohne feste IP-Adresse.
    Quote Originally Posted by starbright View Post
    Und kommst du auch per WLAN auf die dbox?
    Klar, ich habe es gerade nochmal ausprobiert. Klappt problemlos. Viel Erfolg!
    Attached Files Attached Files

  13. Vielen Dank, werd ich heute/morgen ausprobieren. Ich hab gestern noch mit der WL-HDD als AP rumexperimentiert, aber (bin ich zu blöd, oder gibts das nicht?) kein Setting für die WLAN-IP gefunden. Bei LAN kann man alles einstellen, aber WLAN?
    Im Web-IF sind die verschieden Einträge für den Modus der WL-HDD verteilt und ich verlier den Überblick, vor allem, was von was abhängig ist.

  14. #149
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Warum willst Du die IPs eigentlich ständig trennen?
    Es reicht doch vollkommen aus, wenn Du eine IP für den WL-HDD hast.
    Das ist im WLAN AP Betrieb nämlich so.

  15. Quote Originally Posted by wengi View Post
    Warum willst Du die IPs eigentlich ständig trennen?
    Es reicht doch vollkommen aus, wenn Du eine IP für den WL-HDD hast.
    Das ist im WLAN AP Betrieb nämlich so.
    Du hast nat. Recht. Ich hatte einfach den Gedanken, das jede Schnittstelle (s)eine IP hat. Hab ich denn was übersehen, wenn ich bei WDS von halbierter Datenrade geschrieben hab?
    Sorry, wenn ich ab und zu mal blöde Fragen stelle, bin noch am lernen. Antworten mit Begründung gefallen mir daher am besten , denn ich wills gern verstehen. Danke übrigens für die ausfühliche Anleitung an dieser Stelle!

Page 10 of 37 FirstFirst ... 8910111220 ... LastLast

Similar Threads

  1. [HOW TO] Timeouts beim Laden von bestimmten Seiten beheben - MTU Problem
    By modnet25 in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 3
    Last Post: 03-09-2006, 11:55
  2. passende firmware
    By marcl in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 12
    Last Post: 08-05-2006, 22:25
  3. Replies: 3
    Last Post: 13-01-2006, 20:09
  4. Custom Firmware v1.1.2.7
    By JOCKYW2001 in forum WL-HDD Firmware Releases
    Replies: 59
    Last Post: 11-12-2004, 13:26
  5. Flashing Oleg's Firmware in WL HDD
    By hugo in forum WL-HDD Custom Development
    Replies: 29
    Last Post: 21-10-2004, 15:55

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •