Results 1 to 5 of 5

Thread: Opensource Syslog-Server unter Windows

  1. #1

    Opensource Syslog-Server unter Windows

    Hi,

    suche einen opensource (also nicht nur Free-/Shareware) Syslog-Server
    unter Windows.

    Hab schon gegoogled, aber mein Englisch ist zu schlecht.
    Hab (glaub ich) nur Shareware, Freeware oder Syslog clients
    und Statistik-Tools, bzw. Linux-SW gefunden.

    Suche aber einen OSS Syslog Server für Windows bei dem mein Asus
    seine Logs los werden kann.

    Danke,
    Amelie

  2. #2
    Snare Microserver sollte Deine Anforderungen erfüllen ... http://www.intersectalliance.com/pro...reMicroServer/

  3. #3
    Auf der Site war ich zwar bereits, nach Ansicht der Beispielgrafiken
    dachte ich jedoch, der Server ist ausschließlich für Windows Event Logs.

    Nun (nach Lesen der Doku) bedient er aber wohl auch den Syslog-Port UDP 514.
    Allerdings macht er auch einen UDP 6161 für das restliche SNARE System auf,
    was man lt. Doku im GUI Interface nicht abstellen kann.

    Ok, einem Open Source Gaul schaut man nicht ins Maul :-)
    Ich habs aber nicht so mit vielen offenen Ports, und schau mir mal
    die Quellen an.

    Danke für den Tip,
    Amelie

  4. #4
    Da Du ja wie ich annehme den Syslog-Server nicht ohne Router (sind ja hier im wl500g Forum ) oder wenigstens Firewall betreibst, ist es doch Dir überlassen welche Ports denn wirklich nach aussen hin sichtbar sind. Oder ist Dein LAN nicht vertrauenswürdig?

  5. #5
    Auch Router kann man hacken. Außerdem war ich bis vor kurzem nur mit
    einer Desktop Firewall unterwegs.

    Bei Heise-News las ich, daß ein unerwartet hoher PC-Anteil mit Spyware
    versehen ist. Außerdem wird Malware immer spezieller (unspektakulärer in
    der Wirkung und daher mit unbekannten Signaturen).
    Irgendwo müßen die Spambots ja residieren.

    Dies alles zusammen gesehen reicht aus, meinem LAN nicht zu trauen (daß
    z.Zt. übrigens nur aus einem PC besteht :-)

    Die "Endkontrolle" übernehme ich daher ab und zu gerne selber.
    Also lese ich u.a. manchmal meine Logs (dafür der Syslog Server)
    und halte die Zahl offener Ports prinzipiell möglichst gering.

    Ich kenne zwar das orginal Syslog-Protokol nicht, nehme aber an, daß
    *ein* Port (514) zum Entgennehmen der Logs gereicht hätte.

Similar Threads

  1. Tipp zur Drucker Einrichtung unter Olegs-SW
    By Trebron in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 2
    Last Post: 14-01-2006, 19:10
  2. syslog file
    By the_slider in forum WL-500g Q&A
    Replies: 4
    Last Post: 11-07-2005, 12:11
  3. Syslog filling up.
    By barsju in forum WL-500g Q&A
    Replies: 8
    Last Post: 03-03-2005, 23:19
  4. Syslog problem
    By Tamadite in forum WL-500g Q&A
    Replies: 0
    Last Post: 03-02-2005, 21:43
  5. Problems setting up Remote Syslog server
    By hansk in forum WL-500g Q&A
    Replies: 0
    Last Post: 06-11-2004, 19:25

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •