Results 1 to 9 of 9

Thread: WL-500Deluxe und Externe Festplatte

  1. #1

    WL-500Deluxe und Externe Festplatte

    Guten Abend,

    kann mir jemand helfen? Ich möchte meine Externe Festplatte mit dem Router verbinden. Öffne ich einen Internetexplorer und gebe die ftp://192... ein, so soll ich mich anmelden - aber womit? Welche Zugangsdaten?

    Danke
    Alexander

  2. #2
    Ist es möglich, dass mir jemand auf deutsch weiterhilft. Ich tu mir mit englisch und Niederländisch etwas schwer.

    Kann man die Festplatte eigentlich auch als richtige Windows-Partition ansprechen oder nur über FTP?

    Danke Alexander

  3. #3
    hi,
    du kannst unter "USB Application" -> "FTP Server" einen User Account anlegen.

    Das mit der Windowsfreigabe geht wohl irgendwie mit Samba, aber da hab ich keine Ahnung von.

    MfG
    Elron

  4. #4
    Ja, soweit bin ich schon. Zugriff hab ich schon auf die Platte. Nur nach einer bestimmten zeit im Leerlauf kann ich über Wlan nicht mehr auf die Platte zugreifen. Dann hilft nur noch den PC, der per Kabel mit dem Router verbunden ist, zu starten und dort auf die Platte zugreifen. Dann klappts auch wieder über wlan. Kann man das Ändern?

    Mir wäre schon wichtig die Platte als Windows partition einzurichten. Kann mir das jemand erklären wie das mit Samba geht. Ich benutze Win 2000 bzw Win XP

    Danke
    Alexander

  5. #5

    Samba einrichten

    Hallo,

    ich kann dir mal kurz beschreiben wie ich es gemacht habe ...

    Firmware 1.9.2.7-5a

    Enable Samba ... YES
    Enable hidden ... YES
    Workgroup: <Den Namen deiner Workgroup unter Windows>
    -> Reboot des Routers

    Danach per Telnet überprüfen, ob Samba läuft:
    > ps -ex | grep smbd
    Wenn du eine Rückmeldung in der Art " 143 admin 840 R /usr/sbin/smbd -D" erhälst, is es OK und läuft.

    In der Datei /etc/smb.conf findest du die Samba-Konfiguration.

    Danach solltest du mit "\\<Name des Routers>\share$" dein Laufwerk unter Windows verbinden können.

    Hoffe ich konnte dir helfen...

    Tomme

  6. #6
    Danke für eure Hilfe, aber ich geb das ganze jetzt auf. Ich hab es der Einfachheit halber mal mit Netdrive getestet. Aber das die Gewschindigkeit trotz des USB 2.0 so langsam wie eine 128bit ISDN verbindung ist hab ich nicht für möglich gehalten.

    Die Lösung ist als normales Netzlaufwerk nicht zu gebrauchen. Ich hab für die Überspielung von 75 Mb fast 45min gebraucht. Da brauch ich gar nciht weiter darüber nachdenken.

    Ich kauf mir jetzt bei Ebay einen PIII als FileServer und den lass ich dann am Netz.

    Trotzdem DAnke

    Alex

  7. #7
    Aaalso..:

    SAMBA ist die Linux-Schnittstelle, über die ein Linux-PC einen Datenaustausch mit Windows betreiben kann. Ein Linux-User im LAN muss auf seinem Rechner den SAMBA-Server starten, sonst können WINDOOF-Recher nicht zugreifen.

    qschmidt_as:
    Ich kauf mir jetzt bei Ebay einen PIII als FileServer und den lass ich dann am Netz.

    Das ist unpraktisch und verbraucht zuviel Strom.
    Besorg dir lieber ein NAS-System - das ist ein HDD-Laufwerk mit RJ-45-Anschluss BaseTX10/100 zum direkten Anklemmen an einen Port deines Routers. Die Platte ist dann im Netz verfügbar, sogar FTP und die ganzen anderen Spielchen funzen, und der Speed ist traumhaft. Viele NAS-Systeme können sogar im Cache mit normalem DDR-RAM nachgerüstet werden. Das rockt !!!

  8. #8
    Moin!

    Also bei mir läuft es nun mit Samba.

    Aber leider ist der Datendurchsatz recht lahm. Is aber normal oder kann man da noch was machen?

  9. #9
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Germany
    Posts
    377
    Quote Originally Posted by torvo
    Moin!

    Also bei mir läuft es nun mit Samba.

    Aber leider ist der Datendurchsatz recht lahm. Is aber normal oder kann man da noch was machen?
    Das Laufwerk mit Ext3 Filesystem von Linux formatieren bringt etwas mehr performance und umgeht probleme mit dem antiquierten fat32 dateisystem, aber brontale geschwindigkeit bekommste damit auch nicht hin, irgendwo ist die hardware dann am limit. Wenn du nen NAS in betracht ziehst, nimm den NSLU2 von Linksys. Der Leuft out of the box gut und kann auch customisiert werden (nslu2-linux).

    Mfg
    Wlanman
    My Stuff: WL-500g, Mapower H31x 10GB HD, Philips Webcam Vesta PRO, TerraTec Webcam PRO, USB Hub

Similar Threads

  1. Festplatte sehr langsam
    By schmidt_as in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 9
    Last Post: 28-10-2005, 23:11
  2. WL-500Deluxe und Kyocera FS1900
    By schmidt_as in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 2
    Last Post: 29-09-2005, 21:05
  3. Externe harde schijf aansluiten
    By Beaupol in forum Dutch Discussion - Nederlands
    Replies: 15
    Last Post: 24-08-2005, 22:55
  4. Vraag mbt asus wl 500g en externe HD als ftp
    By brian in forum Dutch Discussion - Nederlands
    Replies: 9
    Last Post: 28-06-2005, 07:09

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •