Results 1 to 12 of 12

Thread: 3G Modem und DynDNS

  1. #1

    3G Modem und DynDNS

    Hi,

    folgende Problemstellung:

    Habe meinen WL500w mit einem W14 UMTS Modem laufen und würde gerne den Router mittels dyndns service unter einer festen dyndns Adresse bekannt machen.
    Vorher hatte ich den Router mit einem ganz normalen Kabelanschluss mit dem Internet verbunden und alles war fein.
    Mit dem UMTS Modem geht dies leider nicht mehr.
    Folgende Fehlermeldung:

    tail -n 30 /opt/var/log/syslog.log
    Jun 23 11:55:12 INADYN[477]: W:'RC_DYNDNS_RSP_NOTOK' (0x48) updating the IPs. (it 0)
    Jun 23 11:55:12 INADYN[477]: E: The response of DYNDNS svr was an error! Aborting.
    Jun 23 11:55:13 INADYN[477]: W:Error validating DYNDNS svr answer. Check usr,pass,hostname,abuse...!
    Jun 23 11:55:13 INADYN[477]: WYNDNS Server response: HTTP/1.1 200 OK^M Date: Thu, 23 Jun 2011 09:55:13 GMT^M Server: Apache^M Content-Type: text/plain^M Connection: close^M ^M badauth
    Jun 23 11:55:13 INADYN[477]: W:'RC_DYNDNS_RSP_NOTOK' (0x48) updating the IPs. (it 0)
    Jun 23 11:55:13 INADYN[477]: E: The response of DYNDNS svr was an error! Aborting.
    Jun 23 11:55:14 INADYN[477]: W:Error validating DYNDNS svr answer. Check usr,pass,hostname,abuse...!
    Jun 23 11:55:14 INADYN[477]: WYNDNS Server response: HTTP/1.1 200 OK^M Date: Thu, 23 Jun 2011 09:55:14 GMT^M Server: Apache^M Content-Type: text/plain^M Connection: close^M ^M badauth
    Jun 23 11:55:14 INADYN[477]: W:'RC_DYNDNS_RSP_NOTOK' (0x48) updating the IPs. (it 0)
    Jun 23 11:55:14 INADYN[477]: E: The response of DYNDNS svr was an error! Aborting.
    Jun 23 11:55:15 INADYN[477]: W:Error validating DYNDNS svr answer. Check usr,pass,hostname,abuse...!
    Jun 23 11:55:15 INADYN[477]: WYNDNS Server response: HTTP/1.1 200 OK^M Date: Thu, 23 Jun 2011 09:55:15 GMT^M Server: Apache^M Content-Type: text/plain^M Connection: close^M ^M badauth
    Jun 23 11:55:15 INADYN[477]: W:'RC_DYNDNS_RSP_NOTOK' (0x48) updating the IPs. (it 0)
    Jun 23 11:55:15 INADYN[477]: E: The response of DYNDNS svr was an error! Aborting.


    Was mit noch aufgefallen ist, dass mit ifconfig eine 10.74.xx.x Adresse für ppp0 ausgegeben wird. Gehe ich zB auf www.wieistmeineip.de
    erhalte ich allerdings eine ganz andere IP.
    Ich habe nun schon gegooglet und alles was ich gefunden habe macht mir nicht viel Mut das es eine Möglichkeit von DynDNS + 3G gibt.

    Ist das richtig, liegt das an den ISP für mobile Netze? Oder gibt es doch eine Möglichkeit?

    Grüße Smuggler
    Router: WL-500w@128MB Ram
    Firmware: WL500W-1.9.2.7-rtn-r2411

  2. #2
    10.x.x.x Adressen sind ähnlich wie 192.168.x.x Addressen... Es sind lokale Adressen hinter einem NAT-Gateway. Aka Das ganze Handynetz ist hinter einem Nat und dyndns o.ä. wird nicht funktionieren.

  3. #3
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Es gibt jedoch Provider, welche öffentliche IP's vergeben. Dann geht es....
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  4. #4
    Danke ihr zwei.

    Kurze frage noch, wie kommt es zusammen das unter wieistmeineip.de eine normale IP auftaucht Bsp. 208.86.xx.xx ? Die taucht aber nirgends unter ifconfig auf

    @newbiefan. Welche sind das zum Beispiel hast du da einen bestimmten?
    Solche Infos schreibt sich ja leider kein Provider auf die Werbe Flyer

    Grüße Smugg
    Router: WL-500w@128MB Ram
    Firmware: WL500W-1.9.2.7-rtn-r2411

  5. #5
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Quote Originally Posted by Smuggler View Post
    Danke ihr zwei.

    Kurze frage noch, wie kommt es zusammen das unter wieistmeineip.de eine normale IP auftaucht Bsp. 208.86.xx.xx ? Die taucht aber nirgends unter ifconfig auf
    Naja, das ist einfach - es ist genau so wie in deinem eigenen Netz. Nach aussen sieht man nur den Router/Gateway und nach innen die 10er oder 192.168. Adressen. Also bekommst du immer nur die IP(s) von dem Gateway (können mehrere sein) deines Providers.

    @newbiefan. Welche sind das zum Beispiel hast du da einen bestimmten?
    Solche Infos schreibt sich ja leider kein Provider auf die Werbe Flyer
    Grüße Smugg
    Also noch etwas zum lesen....http://www.wl500g.info/showpost.php?...57&postcount=6

    Wegen der IP's: http://www.freak-search.com/de/threa..._eine_echte_ip

    für DE musst du googeln, "mobiles breitband internet ohne nat".

    LG
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  6. #6
    Mh ok newbiefan,

    so in der Art habe ich das auch bei meiner google Suche gefunden, aber deine Erklärung ist verständlicher

    Ok dann werde ich das umgehen und meine Daten einfach vom UMTS-Router wegschicken (ftp) und bei mir zuhause aufm Router weiter verarbeiten.
    Dann muss der UMTS-Router als Server nicht mehr von aussen erreichbar sein.
    Nicht ganz die Lösung die gerne gehabt hätte aber so müsste das auch gehen.

    Grüße
    Smugg
    Router: WL-500w@128MB Ram
    Firmware: WL500W-1.9.2.7-rtn-r2411

  7. #7
    .... und genau wegen sonem s***** brauchen wir IPv6 !

    kannst du vlt nen VPN Tunnel aufbauen? (so als workaround alles über eigene Internetgateway, da geht dann auch dyndns)
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  8. #8
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    .... und genau wegen sonem s***** brauchen wir IPv6 !
    Fühl mich jetzt mal nicht persönlich angesprochen, oder?

    Ob das mit VPN geht kann ich nicht sagen, damit habe ich keine Erfahrung.
    Ich umschiffe wie oben geschrieben die Problematik in dem ich die Daten ich brauche wegschicke. Dann brauch ich keine öffentliche IP.

    Smugg
    Router: WL-500w@128MB Ram
    Firmware: WL500W-1.9.2.7-rtn-r2411

  9. #9
    nein nein, angesprochen kannst du dich fühlen, wenn du Entscheider bei nem maganta-ISP bist...

    IPv6 kommt aber bald - Ende diesen Jahres, meine ich gelesen zu haben
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  10. #10
    Hi,

    nun muss ich die Geschichte doch nochmal aufgreifen.
    Mein WL500W funktioniert prächtig mit dem UMTS Stick und die Daten werden auch tadellos übermittelt.

    Mittlerweile wäre ein Zugriff auf meinen Router sehr angenehm. Geht ja leider nicht aufgrund der nicht öffentlichen IP Adresse.

    Also bräuchte ich eure Hilfe beim einrichten von openvpn.

    Am Wochenende will ich mich evtl dran machen.

    Kurze Checkliste dafür:

    - openvpn Paket auf dem Router installieren
    - Client aufm Windows Rechner zuhause.
    - Server einrichten

    Und ich glaub beim einrichten des Servers bräuchte ich dann eure Hilfe.

    Über Tipps im vorraus wäre ich also dankbar.

    Sobald die ersten Fragen auftauchen meld ich mich

    Grüße
    Smugg
    Router: WL-500w@128MB Ram
    Firmware: WL500W-1.9.2.7-rtn-r2411

  11. #11
    Neee neee^ wenn wir keine öffentliche IP Adresse oder nen dyndns mit portforwarding (was dir der mobil ISP nicht einrichten wird) haben, kann der WL500w nicht der Server sein.

    Aber er kann Client sein!

    Am besten zu Hause nen OpenVPN Sever einrichten (vlt auch auf nem Router) und beide Netze verbinden. Wenn du dann Bridging nutzt sollten auch die Samba-Shares problemlos funktionieren, über Routing wäre das etwas komplizierter.

    das tun modul muss auf jedenfall eingebunden werden.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  12. #12
    Ok, das hab ich verstanden

    Also dann bohr ich meinen RT-N16 zuhause auf und lass dort ebenfalls die aktuellste FW laufen und installiere dort den openvpn Server.

    Ich bin gespannt wie viel graue Haare das wieder kostet

    Smugg
    Router: WL-500w@128MB Ram
    Firmware: WL500W-1.9.2.7-rtn-r2411

Similar Threads

  1. How to update DynDNS behind a modem
    By SuperB in forum WL-500g/WL-500gx Tutorials
    Replies: 2
    Last Post: 07-09-2010, 21:10
  2. Versuche den FTP-Server zu "hacken" und DynDNS
    By akbor in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 57
    Last Post: 03-11-2009, 08:20
  3. Maintainin multiple dyndns accounts from wl500g.
    By ikerstges in forum WL-500g/WL-500gx Tutorials
    Replies: 9
    Last Post: 21-03-2008, 21:12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •