Results 1 to 7 of 7

Thread: Dateidatum auf USB-HDD ändert sich ständig

  1. #1
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    MSP, Germany
    Posts
    1

    Dateidatum auf USB-HDD ändert sich ständig

    Hall an Alle,
    ich weiß, der Titel klingt vielleich tblöde, aber dahinter verbirgt sich folgendes Problem:

    Wenn ich von meinem Windows XP Rechner auf Dateien auf einer USB-HDD am WL500 schaue, wird für die ständig ein "neues" Erstelllungs- und Bearbeitungsdatum angezeigt. Auch für Dateien, die seit Monaten nicht verändert oder angesehen wurden.

    Ist das nun ein "Anzeigefehler" von Windows oder was führt zu dieser "Datumsaktualisierung" ?
    Für mich ist die Sache deswegen problematisch, weil eine Datensicherungssoftware jeden Tag feststellt, daß sich mal wieder tausende von Dateien geändert haben

    Vielleicht kann ich ja irgendwo was konfigurieren, daß das nicht passiert ?

    Danke für Lösungsvorschläge.

    gruß,
    red

  2. #2
    Ich habe so etwas noch nie beobachtet. Vielleicht mal eine andere Samba-Version probieren?

    Gruß

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  3. #3
    mal die daten mit der Ausgabe von ls -l verglichen?

  4. #4
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Germany, Bonn
    Posts
    374
    Hi,

    hast Du mal überprüft ob es vielleicht an der Backup-Software liegt?
    Ich habe mal so einen Fall auf der Arbeit erlebt, bei dem die Software bei der Synchronisation die Dateien "angepackt" hat und somit das Dateidatum verändert wurde. Welche Software ist es? Einfach mal ein paar Tage ausschalten.
    Denke eine andere Samba-Version wird wenig helfen (versuchen kannst Du es natürlich).
    Regards / Grüße,
    Oliver

    [How-To] Sane Scanner-Server mit XSane Frontend "german"
    [How-To] Sane Scanner-Server with XSane Frontend "english"

    Router: Wl500gP v1 nach Wengi's HowTo mit FW 1.9.2.7-d-r599
    Speicher: Trekstor DataStation maxi 1 Tb
    Clients: Kathrein UFS910 FullHD Sat Receiver, PS3, PCs, Canon MP830 an Sane Scanner-Server, Kyocera-Mita FS1020D über Printserver

  5. #5
    Wenn die Backup-SW das Archiv-Bit entsprechend versucht zurück zu setzen, ist dieses Verhalten zumindest beim ersten Backup zu erwarten.

    Wie Samba diesen Versuch auf der Linux-Ebene auf das FS übertragen hat, ist schon eine andere Geschichte. Wenn die Backup-SW beim zweiten Delta-Bakup meint, sie muss wieder alle Dateien anfassen, dann läuft da etwas mächtig schief. Entweder mit der Backup-SW selbst oder mit Samba.

    Gruß

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  6. #6
    Ich würde mal nachschauen, ob die Index-Funktion für die USB-Platte unter Windows deaktiviert ist. Arbeitsplatz öffnen -> rechter Mausklick auf das Laufwerk -> Eigenschaften -> Linksklick. Bei "Laufwerk für schnelle Dateisuche indizieren" darf kein Haken drin sein.

    MfG, bitbrain2101
    - Every human has a photographic memory, but some forgot to put the film in -

  7. #7
    Eine Indizierung für Netzlaufwerke ist IMHO nicht vorgesehen und das ist auch gut so.

    Gruß

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

Similar Threads

  1. can't login after mounting USB HDD
    By phenixyu in forum WL-700g Q&A
    Replies: 0
    Last Post: 04-01-2009, 06:52

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •