Results 1 to 5 of 5

Thread: Wie einen Port für 2 PC's am Router öffnen ?

  1. #1

    Question Wie einen Port für 2 PC's am Router öffnen ?

    Hi,

    ich weiss nicht wer von euch das Tool "TUNNGLE" kennt. Ist ein VPN tool ala Hamachi, aber bissel anders. Basiert wohl auf OpenVPN wenn ich das nicht falsch sehe.

    Das Problem ist, man muss einen Port dafür öffnen. Das allein sollte nicht das Problem sein, aber die Tatsache das jeder PC das haben muss der Tunngle installiert hat, damit die Verbindungen klappen. Wenn ich einen PC hab ist das kein Problem.

    Aber wenn 2 oder mehr PC's am Router sind, wie soll ich den Port an all die PC's öffnen. Soweit ich weiss kann man einen Port nur an einen PC weiterleiten, nicht an mehrere.

    Irgendwelche Ideen wie ich das machen kann ?

    Danke im Vorraus.

    Wolfseye

  2. #2
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Du hast Recht. Ein Port geht nur an einen PC.
    Daher: Ändere den Port für die anderen PCs.

    Das setzt natürlich vorraus, dass TUNNGLE auch mit anderen Ports arbeiten kann.

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

  3. #3

    Wink

    Scheint das es nur mit dem einen Port geht. Naja, Tunngle hat Potential aber ist gerade erst am Anfang seiner Entwicklung. Da bleib ich lieber bei Hamachi, das benutz ich seit über 2 Jahren, das funktioniert wenigstens gut.

    Vielleicht wird aus Tunngle ja was nach ner Zeit. Danke für die Info.

    Wolfseye

  4. #4
    Ich bin mir da nicht so sicher, dass man überhaupt irgendwelche Ports öffnen/forwarden muss. Oder vielleicht verstehe ich es einfach nicht richtig. Fungiert dieses Tunngle auf jedem der 2 PCs als Server oder als Client? Doch als Client, oder? Wozu braucht man 2 Server in einem LAN? In dem Fall sendet die Software eine Anfrage an den Server im Internet und bekommt eine Antwort, welche die Firewall ohne explizite Portfreigaben passieren kann. Sonst würde ja kein einziger Client hinter dem Router (sei es FTP, oder egal was) ohne eine explizite Portfreigabe funktionieren...

    Gruß

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  5. #5
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Da hat Akbor natürlich Recht.
    Wenn der PC die Connection startet ist das gar nicht nötig.
    Es ist die Frage, wie die Software konzipiert ist.

    Je mehr ich drüber nachdenke vermute ich, dass es sich um reines Clientverhalten handelt und vermutlich ohne Portfreigabe geht.

    Danke akbor für den Denkanstoß.

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

Similar Threads

  1. Port forwarding nur für bestimmte IP
    By bigmo in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 1
    Last Post: 17-02-2009, 22:56
  2. Firmware v1.9.2.7 CR1 [Oleg]
    By Oleg in forum WL-500g Firmware Releases
    Replies: 53
    Last Post: 14-04-2005, 00:26

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •