Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 15 of 17

Thread: Sommerzeit

  1. #1

    Sommerzeit

    Seit der Sommerzeit umstellung haben meine Router die falsche Uhrzeit.
    Eigenartig den ich war der meinung die stellen sich alleine um, habs mal mit nem neustart probiert hat allerdings nix gebracht.
    N bissel mit ntpclient rumgespielt... führt aber leider auch nicht zum erfolg.

    Hat jemand eine Idee? Habt Ihr ähnliche probleme?

  2. #2
    Join Date
    Nov 2008
    Location
    Germany
    Posts
    15
    Hi, hab das gleiche Problem. Trotz deutschem NTP Server läuft die Uhr noch auf Normalzeit. Hab jetzt die Zeitzone auf +2h gestellt, damit gehts.

  3. #3
    Werde heute Abend zuhause nachschauen. Wäre aber nicht das erste Mal für so ein Problem. Das Letzte Jahr März bis Dezember hat mein IP-Phone das falsche Datum (einen Tag zuviel) angezeigt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass diese NTP Server manuell umgestellt werden.

    EDIT: ja, bestätigt, die Uhrzeit ist im Moment falsch (-1 Std.) Nutze den Server 2.de.pool.ntp.org und die Zeitzone GMT (+01:00).

    Gruß

    Robert
    Last edited by akbor; 30-03-2009 at 19:36.
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  4. #4
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Moscow, Russia
    Posts
    3,805
    genau vor ein Jahr habe ich eine eigene Untersuchung gemacht ( http://wl500g.info/showthread.php?t=13727 [Russische Thread] ). Ich kann empfehlen das folgende zum /usr/local/sbin/pre-boot zugeben:
    PHP Code:
    #! /bin/sh
    tz="CET-1CEST-2,M3.5.0/02:00:00,M10.5.0/03:00:00"
    nvram set time_zone="$tz"
    echo "$tz> /etc/TZ 
    CET-1CEST-2,M3.5.0/02:00:00,M10.5.0/03:00:00 ist richtig fuer Deutschland (und fuer die ganze Centraleuropa (IMHO))

    z.B. hier https://www.freewrt.org/trac/browser...es.csv?rev=295 gibt's nicht komplette TZ Liste fuer Europaische Laender

    Wenn jemand findet die komplette weltweite Liste von TZ Werte, bitte ich sie zu mitteilen.

    Das Ergebniss bei mir sieht so aus (es ist etwas was bei mir jede 5 Minuten lauft):
    PHP Code:
    Mar 29 01:55:07 syslogexport request from 10.28.100.1
    Mar 29 03
    :00:09 syslogexport request from 10.28.100.1 
    Last edited by al37919; 31-03-2009 at 09:43.

  5. #5
    also sind die Zeitzonen in der Firmware doch falsch definiert?

    P.S./EDIT: bei mir hat der Eintrag in der pre-boot nichts bewirkt, die System-Uhrzeit ist nach wie vor falsch. Die Zeitzone in der Ausgabe (/etc/TZ) ist richtig: MEZ-1MESZ. Vielleicht läuft die pre-boot nach der ersten Zeitsynchronisation mit NTP? Dann werde ich es in zwei Stunden besser wissen.

    Gruß

    Robert
    Last edited by akbor; 31-03-2009 at 09:24.
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  6. #6
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Moscow, Russia
    Posts
    3,805
    Quote Originally Posted by akbor View Post
    also sind die Zeitzonen in der Firmware doch falsch definiert?
    ja, zumindest ohne Sommer/Winter Umschaltung

    Quote Originally Posted by akbor View Post
    Die Zeitzone in der Ausgabe (/etc/TZ) ist richtig: MEZ-1MESZ.
    Ich glaube nur MEZ-1MESZ wird keine Umschaltung machen. Da muss lange Zeile stehen.

    In diese lange Forme gibt's genaue Beschreibung von hin und rueckschaltungs Zeit. [M3.5.0/02:00:00 bedeutet Maerz; 5. Woche; 2.00 Stunde]

    Genau zu sagen bei mir steht und laeuft richtig:
    M3.5.0,M10.5.0/3
    aber di beide Forme ich glaube sind die gleiche.

    Quote Originally Posted by akbor View Post
    Vielleicht läuft das pre-boot nach der ersten Zeitsynchronisation mit NTP?
    in Prinzip das kann sein. Pruef, dass pre-boot uberhaupt laeuft. syslog in diese Zeit ist noch nicht funktionierend, aber z.B.:
    PHP Code:
    cat "bla-bla" > /tmp/pb.log 
    soll etwas zeigen.
    Last edited by al37919; 31-03-2009 at 09:18.

  7. #7
    MEZ-1MESZ ist im Prinzip richtig = MittelEuropäische Zeit, MittelEuropäische SommerZeit. Aber wenn die Definition für die Umstellung falsch ist, dann nützt die "richtige" Zeitzone natürlich nichts.

    Ich warte mal auf jeden Fall bis zur nächsten NTP-Synchronisierung, mal sehen was passiert. Melde mich noch.

    Die pre-boot ist auf jeden Fall funktionsfähig, sonst hätte ich unter /etc/TZ keine Ausgabe? EDIT: Mist, natürlich war die pre-boot nicht lauffähig, ich habe #!/bin/sh vergessen. Dass ich auf so was reinfallen muss... Jetzt wurde auch die Zeitumstellung nach deinem Schema gesetzt!

    Gruß

    Robert
    Last edited by akbor; 31-03-2009 at 09:32.
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  8. #8
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Moscow, Russia
    Posts
    3,805
    ich habe da geschrieben: 'zugeben'

    In Prinzip, es gibt die zweite Loesung, einfach einmal ausfuehren:

    PHP Code:
    nvram set time_zone=MEZ-1MESZ,M3.5.0,M10.5.0/3
    nvram commit 
    Aber dann soll du die Zeitzone in web interface nie beruehren.

    Die erste Loesung ist 'fool proof'. Es abhaengt nicht von was in web interface gesetzt ist. Bei mir sehe ich in web Samoa oder so was.

  9. #9
    dass man die Einstellung dauerhaft im NVRAM speichern kann ist klar, ich würde aber die pre-boot Lösung bevorziehen, so kann das Web-IF auf MET+1 bleiben und diese Einstellung wird einfach bei jedem Start im NVRAM überschrieben. Danke für den Tipp!

    Gruß

    Robert

    P.S.: 'zugeben' heisst eigentlich 'сознаться, признаться', aber dass ein Shell-Script immer mit #!/bin/sh anfängt, sollte man (d.h. ich) auf jeden Fall wissen
    Last edited by akbor; 31-03-2009 at 11:45.
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  10. #10
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Moscow, Russia
    Posts
    3,805
    aufjedenfall, wenn du ein Mal in nvram etwas speicherst, entweder durch web oder mit direkt nvram commit, dieses Ding wird auch gespeichert sein.

  11. #11
    Vielen Dank al37919 deine erste Methode funktioniert bei mir wunderbar

  12. #12
    Join Date
    Feb 2006
    Location
    Düsseldorf
    Posts
    277
    Hi,

    ich habe mal im Webif unter /www/Advanced_RMISC_Content.asp nachgesehen. Das ist die Seite für die Einstellung der Zeitzone. Da findet man den Befehl, der im nvram den Wert time_zone setzt. Er steht auf MEZ-1MESZ.

    Alt: "MEZ-1MESZ","selected");%>>(GMT+01:00)Germany
    Neu: "MEZ-1MESZ,M3.5.0/2,M10.5.0/3","selected"); %>>(GMT+01:00)Germany


    Es fehlt dort für Germany leider das Zeitwechselschema. In der Zeile findet man auch weitere Einträge für andere Zeitzonen. Dort kann man sich die genaue Syntax ansehen. Für einige andere Zeitzonen fehlt dort auch das Zeitwechselschema.

    Es ist wohl besser diese Datei einfach zu korrigieren. So kann man wie vorgesehen die Zeitumstellung auch im Webif vornehmen.

    Entweden übermountet man das /www Verzeichnisi mit einer neuen korrigierten Version oder man korrigiert die Datei direkt im nvram.

    Norbert
    Last edited by legolas; 01-04-2009 at 21:32.

  13. #13
    Hey, gut beobaschtet! Also wie man diverse Parameter im nvram setzt weiss ich, aber wie korrigiert man eine gnze Datei? Muss man das im Image machen?

    Gruß

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  14. #14
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Moscow, Russia
    Posts
    3,805
    Leider mit Zeitzonen gibt's mehrere Probleme

    die gleiche Liste der Zeitzonen (jetzt 44) liegt in (insgesamt es ist 30kB --- sehr uneffektiv):

    Basic_GOperation_Content.asp (quick setup gateway mode)
    Advanced_RMISC_Content.asp (settings page AP mode)
    Basic_ROperation_Content.asp (quick setup router mode)
    Advanced_DDNS_Content.asp (settings page non AP mode)

    Die alle Zeitzonen (ausser Australia) sind ohne DST eingetragen

    Die Liste von Zeitzonen ist sehr unkomplett, z.B. fuer Russland und GUS gibt's nur 2 Zeitzonen (Moskau und Armenia) statt etwa 30 notige, weil wie dieses Forum zeigt die meistens der Nutzer von diese Geraete (oder Firmware von Oleg) sind aus diese Regionen.

    Deswegen, die Loesung "nur fuer Deutscland" ist in Prinzip einfach, aber eine universale Loesung ist kompliziert, oder braucht viel von wertvolle Speicher.

  15. #15
    Join Date
    Feb 2006
    Location
    Düsseldorf
    Posts
    277
    Hi,

    wenn die Datei für alle Länder zu groß wird, dann machen wir doch einfach UTC + Offset und Zeitwechselschema wie vorgestellt.

    Das sollte alle Bedürfnisse abdecken und ist sehr schlicht und einfach zu implementieren.

    Kompliziert sollte es wohl nicht sein.

    Andererseits wird der Router ja nun auch nicht überall benutzt und konzentriert sich auf einige Regionen.

    Norbert

Page 1 of 2 12 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •