Results 1 to 8 of 8

Thread: Fehler beim Login via Putty: Out of file descriptors

  1. #1

    Fehler beim Login via Putty: Out of file descriptors

    Hallo,

    Bekomme beim Login via Putty den o.a. Fehler - wobei es Minuten nach der Eingabe des Kennwortes dauert, bis ich eingelogt bin.
    cat /proc/sys/kernel/file-max gibt es leider nicht - was kann ich tun?

    Habe die letzte Oleg FW auf meinem WL-500W - Internet ber ein USB HSDPA/HSUPA Modem (Huawei E230).

    Code:
    admin@192.168.0.100's password:
    -sh: .: 10: Out of file descriptors
    [admin@kastl root]$ ps -A
      PID TTY          TIME CMD
        1 ?        00:00:01 init
        2 ?        00:00:00 keventd
        3 ?        00:00:00 ksoftirqd_CPU0
        4 ?        00:00:00 kswapd
        5 ?        00:00:00 bdflush
        6 ?        00:00:00 kupdated
        7 ?        00:00:00 mtdblockd
       45 ?        00:00:00 telnetd
       50 ?        00:00:00 httpd
       51 ?        00:00:01 nas
       57 ?        00:00:00 klogd
       58 ?        00:00:00 dnsmasq
       59 ?        00:00:00 khubd
       73 ?        00:00:00 lpd
       75 ?        00:00:00 p910nd
       79 ?        00:00:00 usb-storage-0
       80 ?        00:00:00 scsi_eh_0
       81 ?        00:00:00 usb-storage-1
       82 ?        00:00:00 scsi_eh_1
       83 ?        00:00:00 usb-storage-2
       84 ?        00:00:00 scsi_eh_2
       91 ?        00:00:00 portmap
       93 ?        00:00:00 statd
       95 ?        00:00:00 nfsd
       96 ?        00:00:00 lockd
       97 ?        00:00:00 rpciod
       99 ?        00:00:00 mountd
      101 ?        00:00:00 dial
      103 ?        00:00:00 infosvr
      104 ?        00:00:00 watchdog
      107 ?        00:00:00 ntp
      141 ?        00:00:00 kjournald
      150 ?        00:00:00 dropbear
      234 ?        00:00:00 pppd
      255 ?        00:00:01 dropbear
      256 pts/0    00:00:09 sh
      508 ?        00:00:00 dropbear
      710 ?        00:00:00 sh
      711 ?        00:00:00 sh
     2303 ?        00:00:00 dropbear
     2304 ?        00:00:00 sh
     2305 ?        00:00:00 sh
     2335 ?        00:00:00 syslogd
     2341 pts/0    00:00:00 ps
    [admin@kastl root]$

  2. #2
    Konnte das Problem zwar noch nicht lsen, aber ich bin der Sache auf der Spur..

    und zwar werden die freien Filedescriptoren heruntergezhlt, wenn man sich einlogged (sobald man das Kennwort eingegeben hat). Sind dann keine mehr frei, dann erfolgt die Fehlermeldung, und man ist eingelogged - das dauert natrlich einige Zeit. Hier mal ein Beispiel:

    Code:
    login as: admin
    admin@192.168.0.100's password:
    -sh: .: 10: Out of file descriptors
    Successfully terminated.
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    1043    16384
       # hier wurde eine neue Session mit Putty gestartet, und Benutzer und Kennwort eingegeben
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    870     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    763     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    703     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    631     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    489     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    439     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    310     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    228     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    153     16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    79      16384
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    36      16384
       # Nun ist der Login auf der anderen Konsole erfolgt mit der o.a. Fehlermeldung
    [admin@kastl root]$ cat /proc/sys/fs/file-nr
    1259    1032    16384
    [admin@kastl root]$
    Die erste Zahl der obigen Ausgabe gibt die anzahl der allozierten File Descriptoren an, die zweite die Anzahl der freien alloz. FDs an, und die dritte die max. anzahl der FDs..

    Drfte wohl ein Problem mit Dropbear sein. werd mal per ipkg neu installieren.
    Last edited by Transalpler; 31-12-2008 at 18:35.

  3. #3
    Auch wenns zu einem Blog hier wird:

    Habe heute festgestellt, das es auch auftritt, wenn ich mich per Telnet einlogge. Drfte also nicht Dropbear ein Problem haben, sondern wohl mit der Authentifikation zusammenhngen.

    Irgendwer eine Idee?

  4. #4
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    versuche doch einfach dein admin pwd im webif zu aendern und danach noch apply&finish oder mit adduser einen user hinzufuegen.
    Wenns nicht geht, liegts woanders
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  5. #5
    hallo,

    Danke fr den Tip - hier drfte wohl der Hase im Pfeffer liegen.

    nderung des PAssworts im WebIF hat leider nichts bewirkt.

    Ich kann zwar mit adduser einen User alnelgen, und mit addgroup diesem z.B.d er Gruppe root zuweisen, aber wenn ich versuche mit login mich anzumelden, dann bekome ich immer ein Login Incorect...
    irgendwas ist da wohl nicht so wie es sein sollte - hab mich eigentlich an Wengis anleitung gehalten - ledigleich das ich wget neu installieren mute, da es mit der busybox Variante probleme gab..
    Ach ja - kann es damit was zu tun haben?: ich hab den Router ursprnglich mit 192.168.1.1 installiert, und in nun Prpoduktiv gesetzt, indem ich die IP auf 192.168.0.100 (ersetzt jetzt meinen Linksys WRT54GS Router, da der kein USB und Mglichkeit fr UMTS Stick bietet) gendert. Die Konfigs hab ich soweit eigentlich angepasst (DHCP mute hndisch nachgearbeitet werden)
    Last edited by Transalpler; 05-01-2009 at 13:30.

  6. #6
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Quote Originally Posted by Transalpler View Post

    irgendwas ist da wohl nicht so wie es sein sollte - hab mich eigentlich an Wengis anleitung gehalten - ledigleich das ich wget neu installieren mute, da es mit der busybox Variante probleme gab..
    Ach ja - kann es damit was zu tun haben?: ich hab den Router ursprnglich mit 192.168.1.1 installiert....
    Na da kommen wir der Sache schon naeher.....das Problem liegt wahrscheinlich am wget. Denn wenn du wget nachinstallierst mit ipkg install wget, verwendest du trotzdem das alte wget.(zumindest ist es bei mir so)
    Versuche doch einmal:
    wget -p -k -r -U Mozilla --wait=10 --limit-rate=300 http://www.hofer.at

    wenn abgebrochen wird, bzw. eine Fehlermeldung kommt, verwendest du immer noch den alten.....das kannst du umgehen indem du wie folgt aufrufst:
    /opt/bin/wget -p -k -r -U Mozilla --wait=10 --limit-rate=300 http://www.hofer.at

    So nebenbei: damit kopierst du die ganze Webseite auf das Directory in dem du dich gerade befindest.

    Hoffentlich musst du nicht den ganzen Schwafel nochmals installieren.....
    have fun
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  7. #7
    also das mit dem wget funktionierte auch ohne /opt/...
    Zumindest hat er index.htm, robots.txt heruntergeladen - habs dann mal mit Ctrl-C abgebrochen - so spannend ist die Hofer Hp ja auch wieder nicht.

  8. #8
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Naja zumindest einen Versuch war es Wert. Du kannst ja einmal den Router neu aufsetzen, die /opt brauchst ja nicht zu installieren. Das sollte dann schnell gehen - es sind ja nur ein paar Files (post-boot, pre-mount, pre-shutdown und post-mount), die wirst du ja ohnehin mit winscp gesichert haben. Dann brauchst lediglich den dropbear installieren, die anderen mit winscp rueberschieben und einmal den flashfs-Kram.
    Das ist in ein paar Minuten erledigt. Oder vielleicht hast du Sicherungen uebers Webif angelegt, dann gehts noch schneller....
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

Similar Threads

  1. By Mirage-net in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 110
    Last Post: 18-06-2010, 15:16
  2. 1.9.2.7-9
    By Oleg in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 804
    Last Post: 14-03-2009, 20:42
  3. Fehler beim Booten
    By tuxianer in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 3
    Last Post: 08-02-2008, 13:28
  4. Error installing IPKG
    By Cyb in forum WL-500g Q&A
    Replies: 2
    Last Post: 09-02-2007, 10:18

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •