Page 3 of 21 FirstFirst 1234513 ... LastLast
Results 31 to 45 of 303

Thread: GPRS/3G/HSPDA USB Modem Huawei E220 am Asus - HowTo

  1. #31
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Also, bei Koppel ist es genau wie beim Oleg-Asus. flashfs... und der Kram.

    Als uC wuerde ich gerne einen alten => C51 nehmen (billig) und direkt am Asus gP betreiben, denn da sind ja schon zwei serielle Schnittstellen drauf, ohne USb usw.. Fuer ein paar Dinge reicht der 51,52er allemal. Darueber will ich LCD, Relais und Fernwartung bzw. remote Control machen - nichts uebertriebenes, alles ganz einfach, aber natuerlich ueber Webif (So'ne kleine Haussteuerung). Die RS232 geht auch extrem einfach, in Olegs FW sind die RS232 schon richtig initialisiert. Beim gP wird es ganz einfach, nur mehr Postenstecker und fertig.
    Das Hauptproblem ist wie gesagt, das Webif - das uebermounten ist gelinde gesagt Schrott, es muss in den Router....
    Die Variablen-Uebergabe muss ich mir auch erst genauer ansehen-sollte aber schon gehen, das machen ja alle. In Richtung Kamikaze wuerde ich nicht tendieren, denn da geht es viel zu schnell ans "EINGEMACHTE" - ich denke da sind wir beide viel zu schwach, selbst die Linux-Gurus beissen sich immer noch die Zaehne aus, obwohl es faszinierend ist, ohne den nvram Muell auszukommen. Aber wir koennen froh sein, Olegs ist noch super, sieh Dir einmal ddwrt an, da ist das gesamte Nvram zugemuellt - ohne nvram clear geht da gar nichts mehr.
    Werde in den naechsten Tagen einmal versuchen die Nslu-toolchain zu installieren. Ausserdem ist ja Oleg sehr hilfsbereit - wir sollten nur versuchen, nicht wegen jedem Sch.... zu fragen, der hat sicher auch anderes zu tun.
    Ich melde mich.
    LG

  2. #32
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423

  3. #33
    Hi,

    wenn jemand die WL-HDD Firmware 1.68 funktionierend kompiliert hat wäre ich hocherfreut
    wenn mir derjenige eine PN an mich schickt oder ggf. URL zum download angibt.

    danke & gruss
    SiR0

  4. #34
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423

    Koppel-Oleg-Firmware für ASUS WL-HDD

    Hi,
    Quote Originally Posted by SiR0 View Post
    wenn jemand die WL-HDD Firmware 1.68 funktionierend kompiliert hat wäre ich hocherfreut
    wenn mir derjenige eine PN an mich schickt oder ggf. URL zum download angibt. danke & gruss SiR0
    du meinst jetzt die Koppel-Oleg-Firmware?
    Wenn die irgendwo für die WL-HDD auftaucht melde ich auch Interesse an.

    Gruß WLAN-Fan.

  5. #35
    Here http://koppel.cz/cdmawifi/download/168/ is firmware for wlhdd.

  6. #36
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423
    Hi,
    Quote Originally Posted by engy View Post
    Here http://koppel.cz/cdmawifi/download/168/ is firmware for wlhdd.
    vielen Dank für die Info! Ist ja wie bei RSS-Feed hier! Ein Service! Spitze!

    Na Wengi wollen wir das mal testen?
    Zum Glück habe ich ja noch eine WL-HDD für so was.

    Ist den der Entwickler auch hier im Forum unterwegs?
    Ich würde ihn gern bitten ein paar von mir selber geschriebene *.asp-Dateien mit einzubauen. Oder sogar einen Link in das /www Verzeichniss auf ein schreibbares Verzeichniss einzucompilieren.

    Gruß WLAN-Fan.

  7. #37
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Thank you, engy
    much appreciated

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

  8. #38
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Wengis HowTo funktioniert mit dieser Software einwandfrei.
    Ich habe Samba, MC und ein paar Tools einwandfrei installiert.
    Selbst wenn das Modem nach einem reboot angesteckt bleibt, wird das Modem und die Platte einwandfrei erkannt.

  9. #39
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423
    Hi,
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Wengis HowTo funktioniert mit dieser Software einwandfrei.
    Ich habe Samba, MC und ein paar Tools einwandfrei installiert.
    Selbst wenn das Modem nach einem reboot angesteckt bleibt, wird das Modem und die Platte einwandfrei erkannt.
    Nett das du das getestet hast.
    Dann werde ich mal meine zweite WL-HDD auch damit füttern?
    Bassiert das auch noch auf Kernel 2.4 oder schon auf 2.6 (wie bei OpenWRT Kamikaze)?
    Verbindet sich das Modem auch sofort wieder anch einem Stromausfall mit dem UMTS?

    Was für ein UMTS ist dann am billigsten wenn mir ganz kleine Datengeschwindigkeiten ausreichen?

    Gruß.

  10. #40
    Hallo! Kann mir jemand sagen, ob die Benutzung von dem u.a. Router mit E270 auch möglich ist?
    Hab bei koppel.cz nachgelesen: im Forum hat Einer ein Problem mit E270 gemeldet, dieses konnte nicht "ausgebügelt" werden...
    Hat jemand diese Kombination bereits im Einsatz? (Würde mir ungern einen Router zulegen, welcher dann sinnlos rumliegen würde...)

    Vielen Dank im Voraus.



    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Im deutschsprachigen Gebiet wird mobiles Internet immer oefter verwendet.
    Doch wer will schon mit nur einem Notebook in das Internet? Ein mobiles USB Modem und Linux machts moeglich.
    Egal ob auf der Almhuette, am Parkplatz, Campingplatz oder bei der Oma, ueberall das eigene Internet!
    Das Huawei E220 Modem wird immer oefter verwendet: (Wird oft auch als Easybox bezeichnet)
    in Osterreich von: 3, one, T-Mobile, yesss, A1
    in Deutschland von: O2, Vodafone und viele andere.
    Die Konfiguration unter Openwrt ist schwierig, unter DD-Wrt gar nicht und unter Oleg extrem einfach moeglich.

    Vor der Installation bitte das gesamte HowTo zuerst durchlesen!

    Laeuft auf Asus Wl500gP, g, gx, b, W und auch auf WL-HDD!!!!!
    - Download http://koppel.cz/cdmawifi/download/168/ (die letzte stabile Oleg FW)
    -Im Webinterface, System Setup auf Factory default stellen
    -Danach im Webinterface unter System setup 'Firmware upgrade' neue Firmware einspielen.
    DIE NEUESTE FIRMWARE HAT BEREITS DEN SUPPORT FUR DAS HUAWEI E220 EINGEBAUT.
    Nur GSM/GPRS anklicken und die Zugangsdaten eintragen - fertig.
    FUER ALLE AELTEREN VERSIONEN WIRD DER 'dial.huawei.tar.gz' FILE NOCH GEBRAUCHT.
    -Nach reboot nochmals in das Webinterface und unter USB Connection, User defined auswaehlen.
    -Unter USB Connection, User dial-up files das unten beigefuegte 'dial.huawei.tar.gz' uploaden
    Wenn es dabei zu Problemen kommen sollte, bitte den Hinweis von Kultex beachten:
    http://wl500g.info/showpost.php?p=80414&postcount=9
    -Danach nur noch unter USB Connection, Dial-Up Config username/password/APN/dialin number eingeben. (Zugangsdaten siehe weiter unten)

    Natuerlich noch apply und finish.

    Danach waehlt sich der Router automatisch nach einem Neustart direkt ein. Natuerlich ist im Webif ein Disconnect und Connect moeglich.
    Zu beachten ist, dass am Modem vorher (mit Windows-Mobile Connect) 3g bevorzugt enabled und Pin-Code disabled wird.
    Oft werden vom Provider keine usernames/password vergeben - dann einfach nichts eintragen.

    Die gueltige Dial-in-number und APN findet man hier: (DNS Adressen werden nicht gebraucht)
    Oesterreich: http://umtslink.at/cgi-bin/reframer....arameter_a.php
    (In Oesterreich muss mit dem Yesss Modem als APN web.yesss.at , ansonsten wie one eingetragen werden, ohne DNS)
    Deutschland: http://www.gsmsite.de/gprs.htm

    Bei neueren Asus Router kommt es gelegentlich zu einem Ausfall der Wireless Verbindung.
    Sollte dies der Fall sein, bitte mit Telnet auf den Router einloggen und in die Post-boot folgenden Eintrag vornehmen:
    wl antdiv 3
    #wl txant 1
    eintragen.
    Dadurch kann der Router die beste Antenne auswaehlen. Als Eintraege koennen 0-3 verwendet werden
    Natuerlich die post-boot wie ueblich mit flashfs save && flashfs commit && flashfs enable && reboot speichern.

    Besuchen Sie auch die engl. Section: http://koppel.cz/cdmawifi/english/

    Dieses HowTo wurde aus dem englischen Wl500g Forum http://wl500g.info/showthread.php?t=7318
    und dem UMTS Forum http://www.umtslink.at/3g-forum/showthread.php?p=528907
    entnommen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Oleg fuer seine grandiose Firmware.

  11. #41
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Quote Originally Posted by Ewald555 View Post
    Hallo! Kann mir jemand sagen, ob die Benutzung von dem u.a. Router mit E270 auch möglich ist?
    Hab bei koppel.cz nachgelesen: im Forum hat Einer ein Problem mit E270 gemeldet, dieses konnte nicht "ausgebügelt" werden...
    Hat jemand diese Kombination bereits im Einsatz? (Würde mir ungern einen Router zulegen, welcher dann sinnlos rumliegen würde...)

    Vielen Dank im Voraus.
    Nun, prinzipiell muesste es moeglich sein. Im Koppelforum hat engy (der Entwickler) darauf verwiesen, dass dieses Modem 2 serielle Schnittstellen hat und eine der Moeglichkeiten war, alle Konfigurationsfiles von /dev/usb/tts/1 auf /dev/usb/tts/0 zu aendern. Angeblich hat das nicht funktioniert, was ich aber so nicht glauben will, die Aenderungen wurden nicht mehr gepostet.
    Denn in der Ausgabe der syslog steht nur uid 0 !!! D.h. fuer mich es wurde nur die uid geaendert und das ist falsch!
    Die erste Anlaufstelle fuer eine Aenderung ist vi /usr/local/dial/gprs und danach mit flashfs save && flashfs commit natuerlich speichern. Aber auch alle anderen Files ansehen und ev. aendern (so viele sind es nicht).
    Soweit ich das sehe, ist das E270er nicht so extrem verbreitet, ansonsten haette es engy bereits implementiert. Und wie engy schon sagte, er hat das Modem nicht, deshalb kann er auch kaum Hilfe anbieten. Naja und deshalb wuerde ich mit dem Routerkauf etwas warten, wobei ich anmerken moechte, eine Anschaffung ist bereits durch die zwei USB Schnittstellen gerechtfertigt.

    Falls ich Hinweise auf eine E270er Linuxinstallation finde, werde ich hier berichten. Ich halte es jedenfalls fuer moeglich, mit Linux laeuft frueher oder spaeter fast jede Hardware.

    Leider kann auch ich nicht wirklich helfen, denn auch ich bin nicht im Besitz eines E270er Modems. Dennoch muss es einen Weg geben.

    LG

  12. #42
    Add card PIN code, get PUK code prepared. Just in case input wrong pin code.
    Attached Images Attached Images  
    Attached Files Attached Files

  13. #43
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    @macleod

    Danke, werde ich am Wochenende probieren.
    Thanks, I'll give it a try at the weekend.

  14. #44
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    denn man kann sogar die USB-Verbindung als Backup-Verbindung nutzen!
    Was meisnte damit?
    Ich kann über USB dann ins www?

    Gruß.

  15. #45
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Quote Originally Posted by WLAN-Fan View Post
    Hi,

    Nett das du das getestet hast.
    Dann werde ich mal meine zweite WL-HDD auch damit füttern?
    Bassiert das auch noch auf Kernel 2.4 oder schon auf 2.6 (wie bei OpenWRT Kamikaze)?
    Verbindet sich das Modem auch sofort wieder anch einem Stromausfall mit dem UMTS?

    Was für ein UMTS ist dann am billigsten wenn mir ganz kleine Datengeschwindigkeiten ausreichen?

    Gruß.
    Kernel ist noch auf 2.4
    Nach Stromausfall verbindet sich das Modem/Router wieder automatisch.

    Billig: Ich kann nur von Oesterreich reden.
    Hier verwende ich yesss.at, da kostet das Modem inkl. 3GB (ohne Vertrag!!) 149,00 Euronen. Wobei die 3 GB fuer ein Jahr gueltig sind.
    Anfang Dezember habe ich mir das Modem gekauft und seither ca. 600MB verbraucht, da ich nur Emails und einfach surfe, also keine downloads usw. durchfuehre. Download brauche ich nicht, da ich zu Hause einen AON (unlimited) Zugang habe und natuerlich mein zweiter Asus das brav erledigt.
    Nachladen ist auch guenstig, kostet 20 Euro fuer 2GB oder 1GB, wenn man wieder ein Jahr haben will. Wesentlich ist fuer mich, dass keine Grundgebuehr oder sonstige Abzocke moeglich ist. Wenn ich nichts brauche, zahle ich auch nichts. Nebenbei bemerkt ist das Modem (bei Hofer) nicht simlocked!

    Ausserdem kann ich mit dem Modem meine Einrichtungen (FTP-Server usw.) super testen und sogar zu Hause auf meinem Laser aus der Ferne drucken.
    Oder schnell mal ein paar Files abholen, dyndns machts moeglich.

    Bezueglich Backup: Das habe ich erwaehnt, weil natuerlich alle anderen Verbindungen (wie in originaler Olegs) auch moeglich sind. Sollte einmal das Inet bei AON ausfallen, gehts natuerlich auf dem gleichen Router auch mit YESSS - das ist einfach!
    Ich habe die UMTS Verbindung einmal ca. 2 Tage laufen lassen und keine Ausfaelle verzeichnen koennen = sehr sicher! (Also ueber USB ins www)

    Uebrigens: das geht auch mit den meisten anderen Handy Modems auch, lediglich die vendor und product ID muesen angepasst werden. Das werde ich naechste Woche einmal probieren, denn ich habe einige Emails erhalten, dass es sehr einfach moeglich sein soll.

    LG
    Last edited by newbiefan; 23-03-2008 at 14:38.

Page 3 of 21 FirstFirst 1234513 ... LastLast

Similar Threads

  1. linuxrc bug? - WL-500g not booting from usb drive with hub
    By daniel632 in forum WL-500g Custom Development
    Replies: 5
    Last Post: 14-03-2012, 16:28
  2. Unstable boot from USB
    By Tamadite in forum WL-500g Q&A
    Replies: 6
    Last Post: 20-08-2008, 16:19
  3. 7.09 + USB + hotplug
    By oilinki in forum WL-700g Q&A
    Replies: 0
    Last Post: 18-11-2007, 13:51
  4. WL-500gP and Asus support experience
    By Blezi in forum WL-500gP Q&A
    Replies: 6
    Last Post: 03-12-2006, 13:59

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •