PDA

Bekijk de volledige versie : WLAN-Reichweite



joydealer
10-04-2006, 18:12
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Mit meinem alten U.S. Robotics lief die Datenverbindung einwandfrei.
Jetzt habe ich den Asus WL-500g Deluxe V und habe aber leider mit der gleichen Antenne am gleichen Platz, eine geringere Reichweite. Am überwiegenden Standort des Laptops kommt es regelmäßig zu Verbindungsabbrüchen.
Ich will mir jetzt aber auch nicht direkt eine Richtfunkantenne basteln oder eine neue Steckkarte für das Laptop kaufen, deswegen wollte ich mehr über die Funktion Radio Power wissen.
Was bringt es die hochzusetzen und welcher Wert ist empfehlenswert?
Der Standardwert ist ja 19. Bei einem Hochsetzen auf 70 konnte ich aber keine Veränderung feststellen. Ich hoffe mir kann jemand helfen :)

tomekmik
13-04-2006, 20:30
Hallo,

habe einige Zeit experimentiert die Änderung der Sendeleistung bringt nur kleine Verbesserungen. Gute Werte beim mir sind mit 75-84mW ( 18.75 -19.25 dBm) zu erreichen.
Viel mehr bringt eine gute Antenne zB ein Rundstrahler mit 5dbi hat bei mir ein besseres Signal erzeugt.:D
Die original Antenne hat nur ca. 2dbi :mad:

MFG
Tomek

joydealer
14-04-2006, 10:40
Hi, danke erstmal für deine Antwort :)
Ich habe mir damals dieser Antenne hier gekauft:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=79504&item=5855378426

Jetzt habe ich aber gelesen, dass das Kabel, dass dabei ist, eigentlich die verbesserten Eigenschaften der Antenne wieder "auffrisst". Stimmt das? Und überhaupt macht es eigentlich auch keinen Unterschied, ob ich die Originalantenne dran hab, oder die oben genannte.
Irgendwie hab ich mir das alles leichter vorgestellt :) Ich hab die Radio Power jetzt auf 50 (mW) stehen und die Verbindung lauft stabil. Bei 84 lief es leider nicht rund. Woran kann das liegen?

Was haltet ihr denn hiervon: http://cgi.ebay.de/8dBi-R-SMA-Panel-WLAN-Antenne-R-SMA-mit-Magnetfuss-RSMA_W0QQitemZ9711216581QQcategoryZ79504QQrdZ1QQcm dZViewItem
Würden 8dbi eine spürbare Verbesserung bringen?

legolas
15-04-2006, 13:16
Hi,

verwendest Du den selben Funkkanal wie bei deinem alten Router. Kann ja auch sein, dass in der Nähe ein anderen WLAN auf dem selben Kanal funkt.

Das waren bei mir immer die größten Probleme. Mehr Sendeleistung am Router hilft da auch nicht. Dann musst Du auch die Sendeleistung des Laptop erhöhen, um andere WLANs zu überstrahlen.

Antennen können auch helfen, nur musst Du wissen, wer der schwächere Part von beiden ist. Entweder der Router oder der Laptop. Ich würde mal sagen, dass es der Laptop ist. Da kann man aber meistens nicht viel machen bei fest eingebauten Karten. Ich hab mir einen USB-WLAN-Adapter besorgt. Da war 1,5 m Kabel dabei, so dass man den Adapter optimal im Raum positionieren kann. Die Empfangsleistung ist dann nicht mehr von der Position des Laptop abhängig. Das hat bei mir den besten Effekt erzielt, zumal die USB-WLAN-Adapter für kleines Geld zu bekommen sind.

Norbert

joydealer
15-04-2006, 13:34
Hi,

verwendest Du den selben Funkkanal wie bei deinem alten Router. Kann ja auch sein, dass in der Nähe ein anderen WLAN auf dem selben Kanal funkt.

Das waren bei mir immer die größten Probleme. Mehr Sendeleistung am Router hilft da auch nicht. Dann musst Du auch die Sendeleistung des Laptop erhöhen, um andere WLANs zu überstrahlen.

Antennen können auch helfen, nur musst Du wissen, wer der schwächere Part von beiden ist. Entweder der Router oder der Laptop. Ich würde mal sagen, dass es der Laptop ist. Da kann man aber meistens nicht viel machen bei fest eingebauten Karten. Ich hab mir einen USB-WLAN-Adapter besorgt. Da war 1,5 m Kabel dabei, so dass man den Adapter optimal im Raum positionieren kann. Die Empfangsleistung ist dann nicht mehr von der Position des Laptop abhängig. Das hat bei mir den besten Effekt erzielt, zumal die USB-WLAN-Adapter für kleines Geld zu bekommen sind.

Norbert

Hmm, also ich lebe in einer Doppelhaushälfte und das einzige mögliche WLAN in der Nähe wären unsere Nachbarn. Diese sind aber schon höheren Alters und die Wahrscheinlichkeit, dass die WLAN haben, liegt ungefähr bei 0. ;)

In dem Laptop ist eine PCMCIA WLAN-Karte drin. Allerdings externe Antenne o.ä.. Die Originalkarte von Asus ist sehr intressant, kostet aber knapp die Hälfte des Routers :eek:

DaGM
15-04-2006, 22:37
Hallo,

ganz so einfach ist es mit der Hochfrequenztechnick nicht. Beispielsweise genügt es wenn auf einer Seite, z.B. beim Sender eine dicke Antenne steht um das Feld zu erhöhen. Schau doch mal auf diese Seite hier http://www.brennpunkt-srl.de/eshop.html da steht in einfachen Worten ausgedrückt wie es richtig funkt. Bei mir hats nach langen Nächten nur eine Dosenantenne oder eine sogenannte BiQuad Antenne gebracht. Dabei sollte man das Kabel so gut und so kurz wie möglich wählen. Bei mir sinds 0,75m RG58 Kabel.
so is es bei mir:
1x oben erwähnte Stabantenne (bin ich auch drauf reingefallen) @50mW laut WebIf
1x BiQuad @84mW laut WebIf
beide sehen sich ohne hindernisse
RSSI ca -75dB @54Mbps (WiViz) Stabantenne -84dB
ca 750m

noch ein letzter Tipp: ich musste leider Wochen ins Land streichen lassen bevor ich begriff wie WICHTIG die Ausrichtung einer Richtantenne ist.

vielleicht hilfst ja