PDA

Bekijk de volledige versie : Schreibrechte/Zugriff USB-HDD



danoi
31-07-2008, 08:38
ich lasse auf dem wl500gpv2 eine seagate freeagent 1gb laufen und habe diese mit ext3 formatiert (1 partition).
mein rechner und die festplatte befinden sich in der selben arbeitsgruppe.
ich schaffe es nicht, mir schreibzugriff auf die platte zu verschaffen. ich nehme an, es hängt mit den benutzerrechten zusammen.
leider bin ich da völlig unbedarft. was bedeutet die "benutzerliste" unter dem register usb-anwendung? woher stammen benutzername und passwort?
ich habe nirgendwo eine erklärung dafür gefunden.

zudem hat das benutzermenü unter "usb-anwendung" bei mir nur 2 register:
-Grundkonfiguration
-Benutzerliste

obwohl im handbuch unter "usb-anwendung" vorhanden, existiert "Share Nodes" ebensowenig wie "Web Camera" (was mir aber mehr wurscht ist).

http://i15.photobucket.com/albums/a363/linglom/w500gpv2_screen1.jpg

meine specs:
xpsp2, fw: 2.0.1.2 (original)

ich denke, für euch alte hasen ist dies weniger ein problem und bitte um verzeihung, falls es bereits einen post darüber gibt - ich habe nach
mehreren stunden suchen allerdings nix gefunden.

thx!

danoi
31-07-2008, 15:27
ich habe mittlerweile den router auf firmware 3.0.2.6 (beta) aktualisiert. bislang kein erfolg. zwar kann ich nun für die einzelnen benutzerkonten rechte verteilen oder die freigabe generell erteilen, ich kann aber nicht mal über das webinterface einen ordner auf der hd anlegen "Fail to create the shared folder". und das obwohl er für alle ordner der platte die berechtigung r/w anzeigt.

wie bereits gehabt, habe ich zugriff auf sämtliche dateien der platte, welche ich zuvor via usb-direktverbindung aufgespielt habe.

das kann´s doch nicht sein, oder?

thejew
31-07-2008, 16:20
wenn du auf die oleg firmware wechselst kann ich dir eventuell helfen. Aber bei der standard firmware hab ich keine ahnung was da geht und was nicht.
Ich würd das sonst über die smb.cong regeln das klappt eigentlich sehr zuverlässig.
kannst ja mal mit telnet dich zu deinem router verbinden und gucken unter /etc/smb.conf könnt mir denken das daß selbst mt der default firmware geht.

danoi
15-08-2008, 11:29
danke für den tipp!
ich möchte allerdings (noch) nicht die oleg-firmware installieren, das ich auf dem gebiet ein völliger noob bin.

gestern tat sich ein neues problem auf. mittlerweile funktioniert das mit den schreibrechten zwar ganz gut, von vorgestern auf gestern sind allerdings 2 ordner verschwunden. dh, sie sind noch da, in form von dateien mit 0kb. dabei ist es egal, mit welchem rechner ich auf die platte zugreife, oder ob ich die platte direkt per usb mit einem rechner verbinde. darf ich diese daten nun als gelöscht betrachten? wieso passiert sowas überhaupt? gibt es eine möglichkeit, die daten wiederherzustellen?