PDA

Bekijk de volledige versie : Anfängerfragen zum Wl-500g Premium



darkside40
18-07-2008, 12:08
Hi Leute,
ich bin heute auf euer Forum gestoßen weil ich auf der Suche nach einem neuen Router bin.

Dabei bin ich kurzerhand auf den WL-500g Premium gekommen u.a. wegen den 2 USB Ports und der möglichkeit alternative Firmwares zu benutzen.

Zur Zeit habe ich einen WRT54GL mit DD-WRT v23 drauf.

Einmal kurz zusammengefasst was ich mit dem Router machen möchte (wär gut wenn ihr sagen könntet ob das geht):

- Drucker im Netzwerk einbinden (sollte nach dem was ich bisher gefunden habe kein Problem sein)
- Speicher im Netzwerk verfügbar machen
- Meine DVD Datenbank (basierend auf PHP und SQLite) auf dem Router speichern, so das ich nicht immer den kleinen Linux Server laufen haben muss
- Ab und zu mal nen Torrent laden
- Ab und zu mal ne Datein vom Router auf meinen Internet FTP Server schieben
- Router als OpenVPN Server benutzen so das man an öffentlichen Hotspots sicher surfen kann

Ihr sehr, der Router soll ein paar aufgaben meines normalen Linuxserver übernehmen damit der nicht die ganze Zeit rennen muss.

Jetzt sind mir ein paar fragen eingefallen bei denen ihr mir sicherlich weiter helfen könnt.

1. Welche Hardwareversion ist besser? Die V1 oder die V2, ich hätte nämlich noch die möglichkeit eine V1 von meinem örtlichen Händler zu bekommen.

2. Welche Firmware würdet ihr für diese Zwecke empfehlen?

3. Ist das alles was ich da oben machen will überhaupt möglich?


Vielen Dank schonmal für die Antworten

newbiefan
18-07-2008, 13:29
Zuerst einmal: Willkommen hier im Forum!

Also ich würde einen Wl500gP V1 empfehlen. Die V1 hat eine MiniWirelessPCI, die V2 hat Wireless fix eingebaut. Wesentliche Unterschiede gibt es nicht, die V1 ist geringfügig schneller.

An FW empfehle ich (natürlich) die Oleg FW. Der Vorteil von Olegs FW ist einfach, dass bereits Samba, FTP, NFS und Druckserver in der "Normalversion" installiert ist.
Darüber hinaus gibt es die Optware-Pakete von hier: http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/

Eine gute Übersicht kann man hier nachlesen: http://www.nslu2-linux.org/wiki/Optware/Packages

-Ein Druckserver ist in Olegs FW integriert (USB)
-Als Fileserver Samba (integriert)
-Datenbank als Optware
-Torrent als Optware (Wengis HowTo)
-FTP-Client als Optware (FTP Server ist bereits integriert)
-Openvpn als Optware

Have fun

darkside40
18-07-2008, 19:15
Super danke für die Antwort.

Hab mir dn Router bei meinem Händler zurücklegen lassen, da es ein Gerät vom November ist sollte es glaube ich noch ein V1 sein, aber ich werd natürlich vorher nachsehen.

Hat eigentlich schon irgendjemand die das Wlan Modul in dem Router mal Upgedated?

Wird die Oleg FW eigentlich noch weiterentwickelt, wenn mich nicht alles täuscht war die letzte Veriosn 1.9.7.2 von 2006, berichtigt mich wenn das falsch sein sollte.

blubberblah666
18-07-2008, 21:12
hi darkside40!



Wird die Oleg FW eigentlich noch weiterentwickelt, wenn mich nicht alles täuscht war die letzte Veriosn 1.9.7.2 von 2006, berichtigt mich wenn das falsch sein sollte.

es gibt durchaus neuere versionen der firmware

http://oleg.wl500g.info/ (http://oleg.wl500g.info/)

scroll da mal ganz nach unten. momentane version ist 1.9.2.7-10 (2008-03-30)

gruß,
holger

newbiefan
18-07-2008, 21:34
Die letzte FW ist erst wenige Wochen alt = 1.9.2.7-10

und wird ständig weiter entwickelt.
Download: http://wl500g.dyndns.org/1.9.2.7-10/

darkside40
18-07-2008, 21:45
Dann war ich wohl nur auf ner falschen Seite, finde die aber auch nicht mehr wieder.

Ich freu mich schon drauf den Router abzuholen, dann kann das Basteln wieder beginnen.

darkside40
21-07-2008, 15:28
Basiert olegs Firmware eigentlich auf der orginalen von Asus, oder auf einer anderen wie DD-WRT, OpenWRT.

Trage mich nämlich grade mit der Frage welche FW mein Router bekommen soll.

DD-WRT hat den Vorteil das ich sie halt schon kenne und man problemlos einen reconnect via NetCat etc. durchführen kann. Erweiterbar per Optware ist Sie auch.

Oleg's FW hat dafür schon einige Dinge an Board die ich bei der DD-WRT erst nachinstallieren muss.

OpenWRT wär totales neuland, und man muss ne WebOberfläche auch erstmal nachinstallieren.

FreeWRT, naja da weiss ich garnicht was ich davon halten soll.

newbiefan
21-07-2008, 17:22
ddwrt hab ich ja auch, aber Olegs halte ich fuer Asus als viel besser.
Die Weboberflaeche sieht wie die originale Asus aus, und wenn es stimmt was ein User gepostet hat, ist Olegs FW auch wesentlich schneller.
Siehe: http://wl500g.info/showthread.php?t=14951

Aber die spezifischen Open Source FW's solllte man kennen, hier ein Ueberblick: (gesprochen wurde von ddwrt...)
http://wl500g.info/showpost.php?p=65544&postcount=3

Enjoy Linux anyway....

darkside40
21-07-2008, 19:15
Dann werd ich wohl mal Olegs Firmware probieren.

Was ist eigentlich Koppel?

Und soviel wie ich gelesen hab ist in Olegs FW Transmission als Torrentclient enthalten. Funktioniert das gut oder ist es besser Transmission z.B. durch rTorrent zu ersetzen?
Eigentlich soll der Torrent Client ebi mir nix anderes machen, als kontinuirlich nen Torrent für ein Linuxprokekt zu seeden.

wengi
22-07-2008, 07:37
Hi,

transmission ist nicht enthalten.
Du kannst es aber, wie Anderes auch, über ipkg nachinstallieren.

wengi

newbiefan
22-07-2008, 07:48
Zur Vollstaendigkeit: es gibt noch Talisman von sveasoft.com (Aber mit grosser Vorsicht zu geniessen, kein GNU-GPL konformer Vorgang!) und Tomato, sowie einige Ableger wie Freifunk (mesh-Netz) u.a.

Koppel ist ein auf USB Modems optimierter Ableger von Oleg, siehe hier:
http://wl500g.info/showthread.php?t=12583 oder hier:
http://koppel.cz/cdmawifi/english/

Torrents wie Wengi bereits beschrieben hat, einfach das Tutorial von Wengi nehmen, es ist ziemlich komplett und laesst fast keine Wuensche offen:
http://wl500g.info/showthread.php?t=8424
Es gibt noch einige andere Torrents als Optware, einfach in Ruhe nachsehen.

darkside40
22-07-2008, 08:47
Danke für di vielen und ausführlichen antworten.

ich werd mich jetzt erstmal durch wengi's super HowTo hangeln, aber wahrscheinlich eher rTorrent als Client nutzen.