PDA

Bekijk de volledige versie : WL500gP und Samba3 --> Probleme mit Schreibrechten bei externer Platte



homerjaysimpson
08-06-2008, 09:15
Hallo,

ich habe auf meinem WL500gP die Firmware Version 1.9.2.7-8 und bin damit zufrieden, will sie eiegtnlich nicht ohne Not updaten, da ich beim Verscuh auf die 9-er Variante zu gehen, Probleme mit dem mounten einer externen FAT32-USB Platte bekommen habe.

Seit einiger Zeit habe ich aber auch mit 1.9.2.7-8 das Problem, das bei folgender Konfiguration:

externe 500MB Trekstor USB Platte mit FAT32 nach einiger Zeit über Windows XP Netzzugriff nur noch Leserechte, aber keine Schreibrechte bestehen.
Wenn ich den Router neu starte oder aber die Platte für einigige Zeit ausschalte und wieder einschalte (in diesem Fall ohne den Router neu zu starten), dann habe ich wieder Schreibrechte.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Danke udn Gruß

homerjaysimpson

thejew
08-06-2008, 12:01
Ich kann Dir leider nicht direkt helfen. Aber ich würde an deiner stelle auf ein linux dateisystem wechseln damit klapts auf jedenfall denke ich.
Schon öffter gelesen das andere auch probleme hatten schreibzugriff auf ihrer FAT32 platte zu bekommen, ich denke generell läuft das fat32 einfach nicht rund in linux.

homerjaysimpson
14-06-2008, 09:17
Hallo,

danke für die Antwort, aber war ja jetzt nicht unbedingt 'ne Hilfe.
Es muss doch einen Grund haben, warum die alte Tevion 250GB Platte nie Probleme hatt und die neue TREKSTOR 500GB Platte mit FAT32 immer den Schreibzugriff verliert nach einiger Zeit. Ein Aus-/Einschalten der Platte hilft, um wieder Schreibzugriff (für einige Zeit jedenfalls) zu bekommen.
Was kann der Grund hierfür sein??