PDA

Bekijk de volledige versie : Lohnt es sich den Router zu kaufen?



errox
05-06-2008, 16:39
Hallo. Ich hab mal ein paar Fragen.

Ich möchte mir den Router zulegen und ihn mehr oder Weniger als Server nutzen.
Er Selbst hat ja wenig Arbeitsspeicher und einen langsamen Prozessor. Reicht es Trotzdem aus den Router als Router und als Team- und Webserver zu benutzen?

Der Router ist doch DNS Kompatibel. Ich benutze derzeit einen billigen Rechner als Server. Da er aber hochgerechnet viel mehr Strom verbraucht als ein Router und Lauter ist, möchte ich umsteigen.

Hat schon jemand die Erfahrung gemacht oder ist es überhaupt möglich einen Teamspeak Server auf den Router laufen zu lassen? Kann ich den Router via Putty Administrieren?

Außerdem möchte ich eine Externe Festplatte anschließen dessen Daten mit dem Ganzen verbundenem Netzwerk geteilt wird.

Also zusammen gefasst möchte ich mit dem Router:
•Einen Teamspeak Server laufen lassen
•Einen Webserver ( Apache ) laufen lassen + PHP Unterstützung
•Einen Drucker mit dem Netzwerk teilen
•Eine DNS Laufen lassen
•Den Router via PUTTY ( SSH ) Administrieren
•Eine Externe Festplatte anschließen und die Daten auf der Platte für das Netzwerk zugänglich machen

Ich danke für eure Hilfe!!!

Lg errox

newbiefan
05-06-2008, 21:53
Ja, ein Kauf lohnt sich.
Alles ist moeglich, nur Teamspeak geht (glaube ich) nicht.
Aber es geht auch Asterisk......

N3m3515
05-06-2008, 22:41
teamspeak läuft leider auf der router architektur nicht weil es nicht open source ist.

errox
06-06-2008, 07:00
Aber ich kann den Router via SSH Steuern ( Putty )

wengi
06-06-2008, 07:06
Hi,

ja, ssh ist kein Problem.
Schau Dir mal mein HowTo an. Da bekommst Du schon einen groben Überblick.
Danach noch http://www.nslu2-linux.org/wiki/Optware/Packages und Du hast einen Überblick was man installieren kann.

wengi

errox
06-06-2008, 13:15
Also wenn Apache und Bittorrent geht müsste auch Teamspeak 2 Funktionieren ^^

Ich werd mir den Router kaufen. Danke!

MMCM
07-06-2008, 13:35
Von welchem Routermodell ist hier die Rede?
Zum Thema Teamspeak: offenbar ist das keine OpenSource Software, die Binaries dürften nur x86 Prozessoren unterstützen. Auf Broadcom/MIPS CPUs wirst du da keine Chance haben.
Ausserdem: Mit der doch recht sparsamen RAM-Ausstattung eines Routers wirst du keine rechte Freude haben. Ich habe zwar einen Router mit 200MHz Broadcom CPU und 32MB RAM mit samba, lighttpd, squid proxy, ftp, ... laufen, aber vor allem die Samba- und die Routing-Performance ist miserable.

Ich bin kurz davor, ein ALIX2C3 von pcengines.ch zu bestellen, diese Plattform ist doch wesentlich leistungsfähiger (auf Basis x86/AMD Geode). Du solltest auch mal einen Blick darauf werfen...

lg
Martin