PDA

Bekijk de volledige versie : [Prob] Mediatomb UPnP Media Server auf dem Asus Wl-500 gP (Oleg)? Wie?



edelknecht
22-02-2008, 13:17
Hi Forum,

nachdem ich Twonky nun installiert und getestet hab würde ich gerne den Mediatomb UPnP Media Server auf meinem Asus Wl-500gP (oleg) testen bzw. erst mal installieren.
Da Twonky erstens nicht umsonst ist und der Mediatomb im Gegensatz zu Twonky zweitens das Streamen von Divx Dateien unterstützt wäre es schön wenn die Schlaueren unter Euch mir ein wenig auf die Sprünge helfen würden...

Nachdem ich im hier im Forum und im Mediatomb Forum gesucht habe sind mir die folgenden Threads aufgefallen:
Man findet hier auch einige Threads im Russischen Teil des Forums leider verstehe ich dort jedoch nur Bahnhof....

####
von
http://wl500g.info/showthread.php?t=8815&highlight=mediatomb

Oleo schrieb:
Mediatomb is part of Optware package feed that is not bounded to Oleg firmware. It can run on several firmwares. Even wl-700gE that is not supported by Oleg.
We had some problems with exception handling, but this were solved with toolchain upgrade. Now there are spotted some problems with database init, but I think thate mediatomb developers will promptly solve this.

http://www.nslu2-linux.org/wiki/FAQ/Optware-uClibcBuild

####

Was macht ein toolchain upgrade? Sind anschließend meine vorhanden Installs bzw die Oleg firmware noch brauchbar?

Wenn ich das oben richtig verstanden hab muss die alte oleg uClibcBuild durch eine andere bzw neuere ersetzen bevor ich mit ipkg install mediatomb ordentlich installieren kann, oder?

http://trac.nslu2-linux.org/optware/browser/branches/uclibc-unstable

Irgendwie gibt es anscheinend ne menge uclibc`s, wie bekomme ich raus welche ich für Mediatomb brauche?

####

Im Mediatomb Forum hab ich den folgenden thread gefunden der eventuell helfen könnte schlauer zu werden... jedoch ist der thread schon ein Jahr alt... sprich eventuell hat sich ja auch schon was getan?
s.u.

Vielleicht hat der Entwickler ja auch schon die entsprechende "manditory" id3lib entsprechend angepasst?

####

http://sourceforge.net/forum/message.php?msg_id=4128668

####

Hi,
i'm trying to compile mediatomb 0.8.1 for ASUS WL-500gP wireless router running BusyBox v1.1.3, but with no result.
That's some questions:

======== CONFIGURATION SUMMARY =========
sqlite3 : yes
mysql : missing
javascript : missing
libmagic : missing
id3lib : missing
libextractor : disabled
libexif : yes

1. Are javascript, libmagic and id3lib are "must have", or it's optional libraries?

2. make command ends with the output:

../src/mxml/context.cc: In constructor 'mxml::Context::Context()':
../src/mxml/context.cc:34: internal compiler error: Segmentation fault
Please submit a full bug report,
with preprocessed source if appropriate.
See <URL:http://gcc.gnu.org/bugs.html> for instructions.
make[1]: *** [libmediatomb_a-context.o] Error 1
make[1]: Leaving directory `/mnt/temp/mediatomb/build'

How to troubleshoot this error?

Thanks in advance.

####


Hi,

first of all - please try the current SVN code, 0.8.1 is outdated!

We also provide a .bb (BitBake) file for crosscompilation using the OpenEmbedded environment.

libmagic and libjs are optional libraries, however both are strongly recommended.

Unfortunately I do not know much about the ASUS-WL500g, what kind of linux is it running?
Is it uClinux or the "normal" one? We never tried MediaTomb on uClinux, most of our tests were done on ARM and MIPS based systems with an MMU so it was not much different than trying it on a slow PC.

Let me know if you need more help, I'd be very interested in making this work.

Greetings,
Jin

####


OK.. there is some movement here :)

I asked OpenSlug and Optware guys for help and we now have packages for glibc based systems, not yet for the WL500g (it s uclibc based) but we are getting there.

Right now the only missing thing is id3lib, I will try to fix it for uclibc targets, then you will have a full-featured MediaTomb version on the WL500g.

Greetings,
Jin

####

Wäre für jegliche Hinweise und Tipps Dankbar!
cheers

edelknecht
25-02-2008, 13:28
Schade man kann zwar mit ipkg das mediatomb packet installieren aber leider braucht der mediatomb wohl noch einige dinge die so von der aktuellen oleg firmware noch nicht unterstützt werden...

install sieht erst mal gut aus...

####

ipkg install mediatomb
Installing mediatomb (0.10.0-2) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/mediatomb_0.10.0-2_mipsel.ipk
Installing file (4.21-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/file_4.21-1_mipsel.ipk
Installing libexif (0.6.14-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/libexif_0.6.14-1_mipsel.ipk
Installing ossp-js (1.6.20070208-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/ossp-js_1.6.20070208-1_mipsel.ipk
Installing sqlite (3.5.6-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/sqlite_3.5.6-1_mipsel.ipk
Installing id3lib (3.8.3-4) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/id3lib_3.8.3-4_mipsel.ipk
Configuring file
Configuring id3lib
Configuring libexif
Configuring mediatomb
Configuring ossp-js
Configuring sqlite
Successfully terminated.

#####

Leider kann der MT dann aber nicht gestartet werden:

#####

MediaTomb UPnP Server version 0.10.0 - http://mediatomb.cc/

================================================== =============================
Copyright 2005-2007 Gena Batsyan, Sergey Bostandzhyan, Leonhard Wimmer.
MediaTomb is free software, covered by the GNU General Public License version 2

2008-02-23 23:14:12 INFO: MediaTomb configuration was created in: /usr/local/root/.mediatomb/config.xml
2008-02-23 23:14:12 INFO: Loading configuration from: /usr/local/root/.mediatomb/config.xml
2008-02-23 23:14:12 INFO: UUID generated: 951b6d32-c093-42d9-8a77-355da221fb4c
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/udn using default value: uuid:951b6d32-c093-42d9-8a77-355da221fb4c
2008-02-23 23:14:12 INFO: Checking configuration...
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/servedir using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/ui/attribute::poll-when-idle using default value: no
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/ui/attribute::poll-interval using default value: 2
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/ui/items-per-page/attribute::default using default value: 25
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/filesystem-charset using default value: ASCII
2008-02-23 23:14:12 INFO: Setting filesystem import charset to ASCII
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/metadata-charset using default value: ASCII
2008-02-23 23:14:12 INFO: Setting metadata import charset to ASCII
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/playlist-charset using default value: ASCII
2008-02-23 23:14:12 INFO: Setting playlist charset to ASCII
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/protocolInfo/attribute::extend using default value: no
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/pc-directory/attribute::upnp-hide using default value: no
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/retries-on-timeout using default value: 0
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/interface using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/ip using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/bookmark using default value: mediatomb.html
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/modelName using default value: MediaTomb
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/modelDescription using default value: Free UPnP AV MediaServer, GNU GPL
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/modelNumber using default value: 0.10.0
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/serialNumber using default value: 1
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/manufacturerURL using default value: http://mediatomb.cc/
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/presentationURL using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/presentationURL/attribute::append-to using default value: none
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/upnp-string-limit using default value: -1
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/scripting/playlist-script/attribute::create-link using default value: yes
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/port using default value: 0
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /server/alive using default value: 180
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/autoscan using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/library-options/libexif/auxdata using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Config: option not found: /import/magic-file using default value:
2008-02-23 23:14:12 INFO: Configuration check succeeded.
terminate called after throwing an instance of 'StorageException'


####
der Typ vom Mediatomb Team sagt dazu...

By: Jin (jin_eldProject Admin) - 2008-02-23 23:22
Well, bad news then - this means that exceptions are still not caught on the WL500g - so exactly the same problem that prevents us from running there :(

Seems that nothing has change in that regard... we need exception support, otherwise its a no-go.

####

Sprich bummer die umsonst U-PnP variante MediaTomb funzt nicht auf dem Wl-500gP!

Schaaaddeee!
cheeers

edelknecht
29-02-2008, 14:11
Wie ich ja schon im Twonky Thread berichtet habe wird das Wl-Hdd paket von Twonky nun nicht mehr von Twonky weiterentwickelt.

Twonky Support sagt:
###
Hi,

we are sorry, but we no longer support the NAS versions of the server that need to be installed by the end-user.
Our media server is however available pre-installed on a growing number of NAS devices.


Thanks
The TwonkyMedia Team

###

Sprich noch ein Grund mehr den Opensource Mediatomb auf unseren Oleg Asus Geräten an Start zu bekommen!

Wie gesagt wäre für jeden Tipp dankbar was man tun muss um das Exception Problem aus der Welt zu schaffen!
Danke!

WLAN-Fan
03-03-2008, 12:44
Hi,

versuche es mel hier in diesem Forum:
http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=5682
nicht nur in dem Thread sondern in dem Forum.

Die NSLU2 ist ziehmlich HardWareIdentisch mit den ASUS Geräten.

Die "spielen / arbeiten" dort zwar mit einem Debian für die NSLU2,
aber das sollte nicht das Problem sein wenn die es dafür zum laufen bekommen das dann für die ASUS zu portieren.

Gruß.

Jin
08-04-2008, 19:35
Hi,




####
der Typ vom Mediatomb Team sagt dazu...

By: Jin (jin_eldProject Admin) - 2008-02-23 23:22
Well, bad news then - this means that exceptions are still not caught on the WL500g - so exactly the same problem that prevents us from running there :(

Seems that nothing has change in that regard... we need exception support, otherwise its a no-go.

####

Sprich bummer die umsonst U-PnP variante MediaTomb funzt nicht auf dem Wl-500gP!

nun.. der typ vom MediaTomb team versucht gerade static binaries fuer diverse plattformen zu bauen, mit dem gedanken dass man diese als ein addon zur existierenden firmware installieren koennte - unabhaengig davon was fuer eine libc version gerade drauf ist. :>

da ich selbst keinen wl-500g habe, kann ich leider nicht testen ob es auch funktioniert, wenn du noch immer interessiert bist dann schau in unserem channel am freenode irc vorbei oder schreb mir ein mail, ich koennte dir ein paket zum testen geben.

lg,
Jin

edelknecht
23-04-2008, 09:17
hi jin,

ich hab aufgegeben und mir ne xbox mit xbmc zugelegt aber es scheint dennoch einige User hier im Forum zu geben die immer noch scharf auf den mediatomb sind. siehe:
http://wl500g.info/showthread.php?t=13963

Lg und weiterhin viel Erfolg mit dem Mediatomb!

Jin
23-04-2008, 09:34
Danke, hab dort gleich mal geposted.

Wobei schon 2 leute das paket getestet haben - scheint auf dem wl500g zu funktionieren - einfach entpacken und laufen lassen. Fertig.

Also wenn du es dir doch nochmal anders ueberlegen solltest... wird es das paket wohl schon zum download auf SF geben :)

lg,
Jin

edelknecht
23-04-2008, 10:38
Klasse, das hört sich gut an... werde die Mission bei Zeiten mal wieder in Angriff nehmen und hier Feedback geben! Die Xbox mit Xbmc eigentlich sich ja auch hervorragend als Upnp-Client.

Du hast in dem anderen Thread geschrieben das mit der neuen Oleg-Firmware das Exception Problem firmwareseitig behoben wurde. Da ich meinen kleinen Asusknecht den anderen Tag mit der neuen 10ner Firmware geflashed habe werde ich mal checken ob ich nicht eventuell schon mit ipkg install mediatomb zurecht komme. Falls ja sag ich hier bescheid!

lg und danke!

Jin
23-04-2008, 10:48
Ich kenne xmbc nicht wirklich, aber ich habe von unseren usern gehoert dass es wirklich gut sein soll und auch gut funktioniert. Hauptsache keine Xbox 360 nehmen, die kennt naemlich nur das M$ UPnP ;)

Dass die exception sache in der Oleg firmware behoben wurde habe ich
irgendwo gelesen, konnte es aber nicht ueberpruefen, falls du also dazukommst es auszuprobieren wuerde ich mich ueber feedback sehr freuen.

Ansonsten, wenn es noch immer nicht gehen sollte, gibts ja jetzt die static package variante von mir die unabhaengig von der installierten firmware geht.

LG,
Jin

edelknecht
23-04-2008, 10:51
auch mit der neuen 10ner oleg firmware funzt das nicht über den paketmanager... sprich ich werd mal die tage dein Paket checken müssen.



[admin@kleinerknecht root]$ ipkg install mediatomb
Installing mediatomb (0.11.0-5) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/mediatom b_0.11.0-5_mipsel.ipk
Installing file (4.23-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/file_4.23-1_mipsel.ipk
Installing libexif (0.6.14-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/libexif_0.6.14-1_mipsel.ipk
Installing ossp-js (1.6.20070208-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/ossp-js_1.6.20070208-1_mipsel.ipk
Installing sqlite (3.5.6-1) to /opt/...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/oleg/cross/stable/sqlite_3.5.6-1_mipsel.ipk
Configuring file
Configuring libexif
Configuring mediatomb
Configuring ossp-js
Configuring sqlite
Successfully terminated.


MediaTomb UPnP Server version 0.11.0 - http://mediatomb.cc/

================================================== =============================
Copyright 2005-2008 Gena Batsyan, Sergey Bostandzhyan, Leonhard Wimmer.
MediaTomb is free software, covered by the GNU General Public License version 2

2008-04-23 11:47:05 INFO: MediaTomb configuration was created in: /usr/local/root/.mediatomb/config.xml
2008-04-23 11:47:05 INFO: Loading configuration from: /usr/local/root/.mediatomb/config.xml
2008-04-23 11:47:05 INFO: UUID generated: 82f4af6b-f5c8-408a-8ec3-8f92b266cbe1
2008-04-23 11:47:05 INFO: Checking configuration...
2008-04-23 11:47:05 INFO: Setting filesystem import charset to ASCII
2008-04-23 11:47:05 INFO: Setting metadata import charset to ASCII
2008-04-23 11:47:05 INFO: Setting playlist charset to ASCII
2008-04-23 11:47:05 INFO: Configuration check succeeded.
terminate called after throwing an instance of 'StorageException'

edelknecht
23-04-2008, 10:54
Schaus dir mal an! Lohnt wirklich, hab bis jetzt wirklich nix schöneres gesehen! Wirklich der absolute Hammer und die konsole ist ja schon für 30€ bei ebay zu haben.

http://xbmc.org/media/

und dann auf mayham3 klicken das ist das default skin für xbmc!
:)

Jin
23-04-2008, 12:16
Schaus dir mal an! Lohnt wirklich, hab bis jetzt wirklich nix schöneres gesehen! Wirklich der absolute Hammer und die konsole ist ja schon für 30€ bei ebay zu haben.

http://xbmc.org/media/

und dann auf mayham3 klicken das ist das default skin für xbmc!
:)

Naja, ein M$ produkt kaufe ich auch fuer 30€ nicht ;) Ich habe aber gehoert, dass die xmbc leute den client auf Linux portieren, waere also durchaus interessant.

Schade wegen dem Oleg test, ich frage mich warum das bei wem anderen funktioniert hat, zumindest hat das ein user behauptet. Na wie auch immer... wenn du mein paket anschauen willst, schreib mir bitte eine email an jin at mediatomb dot cc - solange es noch in der testphase ist moechte ich keinen link im forum posten. Aber wie gesagt - zwei erfolgreiche tests habe ich schon, werde also bald auf SF releasen.

LG,
Jin

peterwin
15-04-2010, 15:11
Hallo,

eben gerade registriert und hier ist mein erster Beitrag mit einem, für mich, großen Problem.

Zu mir: Beruflich bedingt reiner Windows-User mit der ganzen Palette vom MDA über Notebook bis PC. Also sozusagen die Höchststrafe.

Hatte noch nie mit Linux zu tun, da wir im Job vom Arbeitgeber verfügt nur Windows-Kisten haben.

Da ich damit ganz gut klarkomme und wir die Lizenzen kostenlos zur Verfügung gestelt bekommen, nutze ich auch privat die gleichen Sachen. Zudem fehlt mir die Zeit mich mit einem anderen Betriebssystem zu beschäftigen.

Und das rächt sich jetzt.

Ich habe eine Yakumo WLAN-HDD (=ASUS) mit Firmware 1.2.3.6 eingebunden im heimischen Netz über Ethernet 100 MBit.

Weiter im Netz: 2 Notebooks mit WinXP Prof und Vista sowie der Mediaplayer. KeineLinux-Maschinen.

Die möchte ich mit dem mediatomb als Medienserver im Netz LAN/WLAN für PC, Notebook und besonders für den Fujitsu-Siemens Mediaplayer 150, der am TV und Verstärker angeschlosse ist, nutzen.

Hab zwei Wochen schon in diversen Foren gesucht und komme nicht weiter.

Hab Linux-Erläuterungen versucht zu lesen und ich raffe es nicht oder hab nicht das Richtige gefunden.

Ich komme per ftp oder Windowsexplorer auf die Festplatte in dem Ding. Kann Dateien kopieren usw. - alles reibunglos.

Die backdoor habe ich auch gefunden und komme drauf.

Kommandos wie ls oder mount funktionieren und es kommen die ensprechenden Ergebnisse.

Bei mount als Beispiel:


rootfs on / type rootfs (rw)
/dev/root on / type cramfs (ro)
none on /dev type devfs (rw)
proc on /proc type proc (rw)
ramfs on /tmp type ramfs (rw)
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part5 on /tmp/harddisk/part1 type ext3 (rw)

Das Teil hat in der Version kein telnet.

Bis dahin komme ich und weiter nicht.
Kann nichts entpacken oder installieren.
Weiß nichtmal wo ich genau bin, wenn ich die backdoor öffne.
Im RAM/ROM von dem Yakumo oder auf der Festplatte?

Als kompletter Linux-Dummie also völlig aufgeschmissen.

Gibt es irgendwo ein how to für so hoffnungslose Fälle wie mich?

Die üblichen Anleitungen kann ich nicht nachvollziehen, da ich oft gar nicht verstehe was die da wo machen.

Ganz IT-unerfahren bin ich nicht. Einen PC zusammenbauen, Windoof installieren, konfigurieren, Netzwerke einrichten, etc. pp. beherrsche ich.

Nur leider alles mit Winzigweich.

Kann mir jemand helfen oder einen Tip geben wo ich einen step by step Anleitung finde?

Danke für eure Geduld!

Copter
15-04-2010, 17:00
Dieses Howto (http://wl500g.info/showthread.php?t=8424) ist die Grundlage für dein Vorhaben.

Mit der original Firmware ist dein Vorhaben leider unmöglich.

Das Howto sieht erstmal kompliziert aus und braucht auch seine Zeit um abgearbeitet zu werden (die angegebenen 5 Stunden sind übertrieben, ich hab ca. 2 gebraucht). Aber es ist für den kompletten Linux-Neuling geschrieben. Und wenn man immer schön Copy und Paste benutzt gehts schneller und man vertippt sich nicht!

Ich kannte vorher auch nur die DOS und NT Konsole und hab das Howto auf anhieb durchgearbeitet bekommen.

Die Firmware für den WL-HDD ist http://oleg.wl500g.info/1.9.2.7-9/WLHDD-1.9.2.7-9.zip

Jin
15-04-2010, 23:11
Dieses Howto (http://wl500g.info/showthread.php?t=8424) ist die Grundlage für dein Vorhaben.

Mit der original Firmware ist dein Vorhaben leider unmöglich.



Gehen da die static MT pakete nicht? Einfach auf der platte entpacken und von der shell aus MT starten.... oder crashed die static version auf dem gerät?

Copter
16-04-2010, 12:54
Gehen da die static MT pakete nicht? Einfach auf der platte entpacken und von der shell aus MT starten.... oder crashed die static version auf dem gerät?

Mit der original Firmware hat man nichtmal ne richtige Shell zur verfügung. Ausprobiert hab ichs nicht, aber es wäre die erste Fremd-Installation auf der original Firmware, von der ich lese.