PDA

Bekijk de volledige versie : Router über Internet erreichen?!



platzhirsch
14-02-2008, 10:50
Hallo,
ich habe in unserer Physiotherapiepraxis einen Asus WL500gp als "Access Point"
laufen. Er fungiert dort nur als ftp-server (stupidftp/Olegs FW) und speichert die Backups auf eine externe Platte.
In das Internet komme ich über einen Speedport Modem der T-com.
Alle Geräte sowie zwei Vista-PC hängen an einem d-link switch.

Ist es möglich auf die Daten des FTP-Servers über das Internet zuzugreifen?
Wenn ja, wie (telnet? ssh? Open ssh? )?

Da es sich um empfindliche Patientendaten handelt, sollte die Übertragung so sicher wie möglich sein.

DANKE!

Michael

platzhirsch
14-02-2008, 11:22
Ich hab ne Lösung gefunden.
Geht zwar in eine ganz andere Richtung ist dafür aber total easy!

Remote Desktop Protocol (RDP) !:)

Trotz dem danke!

WLAN-Fan
14-02-2008, 12:12
Hi,


du machst also folgendes:

www -> SpeedPortModem <=LAN-Kabel=> ASUS-Oleg-Router <=LAN-Kabel=> D-Link-Switch=> Vista-PC´s usw.?

Und du greifst von www mit Portforwarding (Portweiterleitung, auch virtueller Server machmal genannt, und auch der Begriff DMZ kommt hier gern vor) durch den ASUS-Router auf deinen Vista-PC zu auf dem die Daten liegen mit Windows Remote-Desktop?

Das heisst also dein Vista-PC ist von aussen (Internet www) direkt zu erreichen? => Ergo muß auch der Vista-PC sich selbst gegen Angriffe von aussen schützten.

Bei so senieblen Daten wäre mir das etwas zu heiß.

Das was Interessant wäre ist:
- Einen VPN-Server auf den Router installieren.
- Und sich dann vom Internet auf den VPN-Server einwählen und erst der erlaubt dir dann in dein Intranet zu gelangen.

Oder von aussen mit SSH auf den Router zugreifen und dann durch diese verschlüsselte Verbindung den RemoteDektop laufen zu lassen.
Siehe hier: Fernzugriff aufs Firmen-Intranet - sicher, einfach und kostenlos (http://www.administrator.de/article/detail_print.php?nr=729949d2a4d9344a38589a5189551d 6f)

Gruß WLAN-Fan.