PDA

Bekijk de volledige versie : HDD Spin down



tuxianer
07-02-2008, 22:49
hi,
gibts dazu nen tutorial, wie ich das konfigurieren kann?

tuxianer
09-02-2008, 11:04
ok mit diesem befehl klappt es nach 10 Minuten:

hdparm -S 120 /dev/discs/disc0/disc

hier steht jedoch ich solle das für jede Partition einzeln machen:
http://www.sprayfly.com/wiki/HDD_Standby

wie geht man nun am besten vor? Ich habe den Befehl jetzt an die post-boot angehangen.

wengi
09-02-2008, 11:47
Hi,

ich habe offen und ehrlich keine Ahnung wo der Unterschied ist...

An Deiner Stelle würde ich das in der post-boot lassen und mal überprüfen, ob das dauerhaft funktioniert.
Was die Platte eventuell ohne Dein Zutun aufwecken könnte ist:

- Swap (irgend etwas verbraucht mehr Speicher, der ausgelagert wird)
- Syslog (der syslogd schreibt nach /opt/var/log)
- Eine Drittanwendung (z.B. Transmission) schreibt/liest.

Du solltest diese Punkte beim SpinDown bedenken.

wengi

tuxianer
09-02-2008, 13:17
ja das das ab und zu mal aufwacht ist ja ok. Und so oft kommt ja nix neues im Log. Und ausgelagert wird ja auch nur, wenn ich was mache mit der Platte. Ich hab mir das nur überlegt, damit die Platte ein wenig länger lebt den 24h betrieb ist sicher nicht so gut für das Teil. Aber wo der unterschied zwischen Platte und Partition in dem Fall liegt weis ich auch nicht.

johnpatcher
09-02-2008, 13:41
Im Thread "WL HDD Alternative" findest du einen Link zu einer Seite, die beschreibt wie schädlich ein Spindown ist. Gerade zu kurze Zeiten verkürzen das Leben deiner Festplatte enorm. In Laptops kann das noch Sinn machen, denn dort hat man nur eine begrenzte Menge an Energie, am Stromnetz spielen die wenigen Watt auch keine Rolle.

tuxianer
09-02-2008, 14:14
Hi,
also den Link find ich leider nicht. Bei kurzen Zeiten kann ich mir das vorstellen...aber ich denke 10 Minuten sind nicht kurz. Und ich denke mal es ist besser wenn die Platte z.B. die Nacht über schläft als wenn die ganze Zeit der Motor dreht.

wengi
09-02-2008, 14:39
Also meine Platte ist immer an.

Ich habe vor knapp einem Jahr mal einen Artikel gelesen (ich glaube in der c't). Dort wurde das Ausfallverhalten von Platten analysiert und man kam zu dem Schluß, dass der Dauerbetrieb keinen Einfluß suf einen beschleinigten Defekt hat.

Kann mich aber nur noch vage dran erinnern.

Das einzige, was wirklich hängen blieb: Spindown um die Platte zu schonen bringt nichts.

wengi

tuxianer
09-02-2008, 14:56
Ja aber der Artikel hat sich bestimmt auf 3,5" bezogen oder? Ich kann mir vorstellen, das desktop Platten auf dauerlauf optimiert sind und notookplatten auf spindown aber sicher bin ich mir da auch nicht.