PDA

Bekijk de volledige versie : mount nach /tmp/hard... wieso?



icki
06-02-2008, 16:03
Hi

Also ich habe folgendes problem.
Ich habe das tutorial von wenig angefangen, das hat alles geklappt bis zu demm punkt mit dem mounten.

Ich habe an meinem WL500GP eine Seagate Freeagent festplatte angeschlossen.
Mit der Partitionierung hat alles geklappt.

Sobald ich jetzt denn router passiert folgendes.

[admin@wl500gp /]$ mount
/dev/root on / type squashfs (ro)
none on /dev type devfs (rw)
proc on /proc type proc (rw)
ramfs on /tmp type ramfs (rw)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
/dev/discs/disc0/part2 on /opt type ext3 (rw)
/dev/discs/disc0/part3 on /tmp/harddisk type ext3 (rw,noatime)
/dev/discs/disc0/part4 on /tmp/harddisk/part1 type ext3 (rw,noatime)
/dev/discs/disc0/part3 on /tmp/wldaten1e type ext3 (rw,noatime)
/dev/discs/disc0/part4 on /tmp/wldaten2 type ext3 (rw,noatime)


Aber wieso mountet er die part 3 und 4 nach /tmp/harddisk und /tmp/harddisk/part1? Ich krieg das nicht raus.
hier noch mein post-boot



#!/bin/sh
dropbear

#test if USB disc has been attached
# if not - then insert needed modules
#
# Die folgenden 4 Rauten entfernen, wenn eine USB-Platte angeschlossen ist. Beim WL-
if [ ! -d /dev/discs ]
then
insmod scsi_mod && insmod sd_mod && insmod usb-storage && sleep 5s
fi

#Wait for /opt to mount
mount /dev/discs/disc0/part2 /opt
i=0
while [ $i -le 30 ]
do
if [ -d /opt/etc ]
then
break
fi
sleep 1
i=`expr $i + 1`
done

# Activate swap
swapon /dev/discs/disc0/part1

# Create and Mount
mkdir /tmp/wlicki
mkdir /tmp/wlhome
sleep 1
mount /dev/discs/disc0/part3 /tmp/wlhome
mount /dev/discs/disc0/part4 /tmp/wlicki

# Run all active services - active means starts with S
/opt/etc/init.d/rc.unslung


wäre sehr dankbar wenn mir einer erklären könnte wieso das es so gemountet wird


greez IckI

tobitobsen
06-02-2008, 21:44
Den tieferen Sinn hinter dem 'automount' kann Dir wohl keiner erklären. Wege den Bug zu umgehen schon.

Also:

insmod scsi_mod && insmod sd_mod && insmod usb-storage
aktiviert den USB und der Router mountet die 1. Partition die er am USB findet standartmäßig nach /tmp/harddisk.
Das ist so in der Firmware drinn und kann man ihr auch nicht abgewöhnen. Aber eben nur mit der 1. Partition. Alle anderen lässt der Automounter in Ruhe.

Folgendes "Lösung" habe ich für mich gefunden:

Partition1: ist nur klein ca. 2MB groß - als Dummy den der blöde Automounter nach /tmp/harddisk mounten kann. Bleibt ungenutzt.
Partition2: mein SWAP
Partition3 und folgende: Daten


Wenn Du dann Dein post-boot Script etwas aufräumen möchtest, kannst Du gleich noch über Fstab mounten. -> Anleitung (http://wl500g.info/showthread.php?t=12001)
Klingt etwas für Freaks, ist aber genau aus Deinem Problem heraus entstanden ;)
Die Fstab-Datei erklärt sich eigentlich von selbst. Wenn Du Hilfe brauchst meld Dich einfach.

icki
07-02-2008, 12:16
Hmm leider passt das bei mir nicht da ich bereits 4 primäre Partitionen habe.
Ich schaue mal weiter vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten.


Trotzedem danke



BTW: Ist eine neu FW in „Sicht“ oder wird es bis auf weiteres bei der bleiben?


greez IckI

tobitobsen
07-02-2008, 17:58
primäre partitionen können das ja auch alle sein.
und die 1. partition muss ja nicht immer ein dummy sein. Das ist bei mir so, weil ich außer meinem /opt/ und swap nichts brauche - also habe ich keinen echten bedarf an einer 3. partition. gleichzeitig will ich von meinem 1Gig usb-stick auch nicht zuviel ür den dummy hergeben ...

Wenn du damit leben kannst, dass eine der partitionen halt in tmp/harddisk gemountet ist - dann ist da ja ok. Wenn du aus dem Lan via samba-share drauf zugreifst ist es ja im grunde egal wo technisch die partition gemountet ist.

Ob man den automounter in zukunft abstellen kann? - das weiß nur Oleg. ;)

icki
08-02-2008, 08:33
Hi

Also man kann max. 4 primäre Partitionen machen.
Aber folgendes hab ich gefunden wenn ich im Webinterface unter FTP Server auf „Force to Eject USB Disk“ klicke dann verschwinden die Automount Einträge.
Nun meine Frage kann man denn Standard FTP Server deinstallieren? oder ist der so tief verankert das das nicht geht?

Greez IckI

tobitobsen
08-02-2008, 16:58
da bist du auf dem Holzweg.
Also ich meinte ja nicht, dass Du noch eine Parition anlegen MUSST - wenn Du damit leben kannst, dass die 1. halt in tmp/harddisk ist - ist halt egal.

"Force to Eject USB Disk" Macht zwar nen umount, aber nicht mehr - selbst wenn du den FTP killst hast du den automount noch an der Backe. Der ist unabhängig. Nach jedem Neustart, oder immer wen du einen Weiteren Memorystick ansteckerst wird die 1. Partition des 1. Speichergerätes in tmp/harddisk landen.
Es sei denn da ist schon was gemountet. Das ist bei mir der Dummy - und könnte bei Dir eine der Partitionen sein ...