Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bootstrap.php(430) : eval()'d code on line 123
Asus RT-AC68U - Page 2
Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 16 to 29 of 29

Thread: Asus RT-AC68U

  1. #16
    Tjaja die unterschiedlichen Architekturen sind schon immer die große Hürde im embed-Segment. ARM scheint mir im Moment günstiger als Mipsel zu sein. Die Prozessoren sind in so gut wie allen Smartphones und SmartTVs verbaut.

    In der Entware FAQ verspricht Alexander den ARM-Feed für Entware: https://github.com/Entware/entware/wiki/FAQ

    Lance hat wohl auch schon was in die Richtung gemacht, finde gerade nur nicht, was genau - vielleicht hat er es aber unter- oder abgebrochen: http://linksysinfo.org/index.php?thr...2/#post-242977

    grüße
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  2. #17
    Jah...ryzhov_al hat es auch in diesem Forum (im russischen Teil) angedeutet, dass man es machen sollte, aber er hat auch glasklar gesagt, dass er nicht weiß, wie er das zeitlich stemmen sollte und bewusst überhaupt keine Zeitangaben gemacht.

    Die ARM-Prozessoren scheinen nicht nur günstiger, sie scheinen vor allem leistungsfähiger zu sein. Immerhin haben die beiden Asus-Kisten mit USB3 einen ARM-Prozessor verbaut.

    Aber es scheint insgesamt nicht hoffnungslos. Optware für den RT-AC68U scheint doch einige Pakete zu haben. Es gibt auf smallnetbuilder.com eine Anleitung, wie man pyLoad zum Laufen bekommt. Es ist also nicht ganz hoffnungslos. Vielleicht klappt es so langsam mit dem Umstieg.

    Gruß
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  3. #18
    Frage an die glücklichen Besitzer eines RT-AC68U: liegt bei Euch die CPU-Temperatur auch bei 82-83 °C (CPU-Auslastung 15-17%)?
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzählige...

  4. #19

    Smart QoS - Minimale Bandbreite?

    Hallo,

    habe mir einen RT-AC68U zugelegt und wollte gerade eben Smart QoS aktivieren. Leider stoße ich dabei auf folgendes Problem:

    Habe eine ziemlich "dürftige" Internetleitung (DOWN 190kb/s / UP 10kb/s) und jedesmal wenn ich spiele und jemand eine Seite öffnet wird der gesamte Upstream benutzt. Deswegen wollte ich den Upstream auf allen anderen Geräten auf 3kb/s begrenzen. Leider bricht bei mir das Internet komplett zusammen, wenn ich 0.01 Mb/s eingebe...

    Name:  unbenanntfqumh.jpg
Views: 644
Size:  108.3 KB

    Gibt es da ein Minimum an Bandbreite oder eine andere Lösung?
    Vielleicht bin ich auch nur auf dem falschen weg...?

    Bitte um Hilfe,
    Danke

  5. #20

    Router RT-AC68U

    Hallo liebe Community,

    ich habe eine Festplatte an meinen ASUS RT-AC68U angeschlossen und den Medienserver aktiviert.
    Ich haben einen Mediaplayer, der auf die Videos auf der Festplatte zugreifen soll und einen Audioplayer, der auf die Musik auf der Platte zugreifen soll.
    Kann ich dem Router sagen, welches Gerät auf welches Verzeichnis zugreifen darf? Ich habe leider nur die Einstellung gefunden, welche Verzeichnis auf dem Medienserver zu sehen sein sollen.
    Hat jemand eine Idee?

  6. #21

    Welches Modem für Asus RT AC68U

    Spitzen Forum hier. Ich hoffe es kann mir wer helfen.

    Habe einen Asus RT AC68U zuhause. Er läuft im AP-Modus und ich gehe Mit einen Webgate3 TE Router ins Net. Den asus hab ich mir gekauft da er Gbite LAN Ports hat und sonnst auch spitze ist.

    Würde jetzt gerne auf den Webgate3 verzichten, da er wirklich Schrott ist. Kann ich an den ASUS an den USB 3.0 ein USB LTE Modem schliessen und damit ins Net gehen,oder geht das nur über LAN?

  7. #22

    RT-AC68U Probleme mit MAC Filter und Gast-WLAN

    Hallo miteinander!

    Seit dem letzten Firmwareupdate auf 3.0.0.4.378.4585 habe ich ein Problem mit dem MAC-Filter
    An sich arbeitet er korrekt, lässt sich aber für das Gast-WLAN nicht mehr deaktivieren.
    Klicke ich bei der Konfiguration des Gast-WLAN auf die Einstellung MAC-Filter -> AUS und dann übernehmen, schaue dann wieder rein, ist er wieder auf EIN

    Router verhält sich auch nachweislich so. Ein ihm unbekanntes Gerät kann sich weder im "normalen" WLAN noch im Gast-WLAN anmelden, bis ich den MAC-Filter -komplett- deaktiviere.

    Hat das noch jemand? Was hilft?
    Hab eigentlich keine Lust das teil komplett neu zu konfigurieren weil ich echt keine 08/15 Konfig hab die mal eben gleich wieder erstellt ist...

  8. #23

    RT-AC68U WLAN Geschwindigkeit - benötige Hilfe

    Hallo zusammen,

    ich habe den Router ASUS RT-AC68U und bin soweit ganz zufrieden.

    Da einzige Problem was ich im Moment mit den Router habe, ist die WLAN-Geschwindigkeit.

    Ausgangssituation:

    Windows 10, Router wird als Wireless Router genutzt, Internetleitung 200Mbit/s von Unitymedia, aktuelle FW des Routers von ASUS, Reichweite des WLAN's gut in einer 90 m² Wohnung.

    Wenn ich über speedtest.net einen Speedtest mache, komme ich bei einer LAN-Verbindung bis auf 212 Mbit/s und im Upload auf 10 Mbit/s.

    Lasse ich das gleiche Szenario über WLAN laufen, habe ich nur einen Speed von 42 Mbit/s bzw. 4 Mbit/s, sowohl beim stationären PC, beim Laptop oder beim Netbook. Der Standort dieser Geräte beim Test war ca. 2 m vom Router entfernt.

    Habe ich irgendetwas falsch eingestellt oder eine andere FW (habe was von Merlin gelesen) aufgespielt?

    Ich hoffe hier im Forum Freaks oder Experten zu finden, die mir bei der Lösung des Problems helfen können...

    Vielen Dank.


    Grüße
    pumpenmann

  9. #24
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Ist prinzipiell schwierig zu sagen.....bei WLAN hängt die Geschwindigkeit von vielen Kriterien ab.

    Bei 2,4 GHz wird es sowieso schwierig, da sind in der Regel so viele.......besser ist schon auf 5 GHz, aber nicht jeder hat immer die neueste Hardware parat.

    Jedenfalls musst du im Wireless, Allgemein die Kanalbandbreite auf 40 MHz (notfalls auch 20/40 MHz) stellen, sonst geht es niemals.
    Berücksichtige auch, dass dein gesamtes WLAN so langsam wie dein langsamstes Gerät wird, also notfalls die langsamen Clients komplett ausschalten.
    Scanne deine Umgebung, damit du möglichst weit von dem nächsten, verwendeten Kanal (des Nachbarn) sendest. Stelle wenn möglich auf einen fixen, freien Kanal ein.
    Es wäre auch wichtig, sich etwas in die benötigte Bandbreiten der Übertragungsgeschwindigkeiten einzulesen, sowie die Bandbreite pro Kanal zu wissen.
    Z.Bspl. können bei 20 MHz Bandbreite nur 3 Kanäle sinnvoll (störungsfrei) benutzt werden (1,6,11), alle anderen stören sich gegenseitig.
    Bitte hier nachlesen.

    Erwarte dir aber keine Wunder, WLAN ist viel langsamer, als oftmals angegeben!
    Viel Spass
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  10. #25
    Hallo newbiefan,

    Dein Tip war Goldwert.

    Ich habe mir den Bericht über Kanaleinstellungen durchgelesen und mir ein Analyseprogramm (WifiInfoView) runtergeladen.

    Habe am Router den korrekten Kanal eingestellt (vorher stand die Kanalwahl auf "automatisch"), die Bandbreite eingestellt (stand auch auf "automatisch") und siehe da, es "kommt mehr an".

    Nach der Umstellung komme ich beim Speedtest auf 96,95 Mbit/s (107,61 Mbit/s in der Spitze!!!). Das ist mehr als doppelt soviel als vorher.

    Wenn es noch andere Feinheiten gibt, nehme ich diese gerne an.

    Danke nochmals.


    Grüße
    pumpenmann
    Last edited by pumpenmann; 13-02-2016 at 19:22.

  11. #26
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Freut mich, dass es besser geht.
    Deine Geschwindigkeiten sind nicht schlecht, sie werden eher selten erreicht.
    Wenn möglich auf 5 GHz senden, das geht noch weitgehend störungsfrei. Man muss bedenken, dass Schnurlos-Telefone und Videoübertrager auch noch im 2,4 GHz Bereich funken.

    Schönes Wochenende....
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  12. #27

    Question Telekom / Asus RT-ac68u / IPTV Problem

    Hallo Community,

    ich möchte an einem FTTH 50 MBit - Anschluss (mit Entertain) der Telekom einen Asus RT-ac68u Router betreiben, anstatt des Speedport W724v.

    Folgendes Setup: Glasfaser-Dose > Telekom Glasfaser-Modem > Router

    Mit dem Speedport funktioniert sowohl Internet als auch IPTV (Media Receiver 303).

    Der Asus-Router hat auch eine sehr gute und stabile Internetverbindung (ca. 49 MBit/s Down und ca. 9 MBit/s Up),
    jedoch friert das Fernsehbilld (IPTV) nach ca. 5-10 bis Sekunden ein.
    Nach einem Kanalwechsel hat man wieder 5-10 Sekunden Bild und dann hängt es.

    Der Asus-Router wurde wie folgt konfiguriert:

    Grundeinstellungen:

    Verbindungstyp PPPoE


    • Passwort: Passwort

    • ISP-Profil: Manuell

    • VLAN 7 - Prio: 0

    • LAN4: VLAN 8 - Prio: 0



    Mit diesen Einstellungen besteht die Internetverbindung und IPTV friert ein.


    Zusätzliche Einstellungen:

    • DHCP router: Microsoft, RFC 3442 / Beide Einstellungen wurde ausbrobiert

    • Multicast routing: Enable / Beide Einstellungen wurde ausbrobiert

    • Multicast forwarding - IGMP Snooping: Enable / Beide Einstellungen wurde ausbrobiert

    • UDP Proxy: 0

    • Firewall: disable

    • Qos Traffic-Manager: enable / Er zeigt in den ersten 5-10 Sekunden, während IPTV läuft, ca. 10MBit/s download an.

    • VPN + DHCP Connenction: disable / Beide Einstellungen wurde ausbrobiert


    Der Media Receiver 303 wurde mehrmals Neugestartet, ohne jegliche Änderung.


    Laut anderen Foren gibt es wohl ein Problem vom sauberen umsetzen von Unicast auf Mulitcast. Das würde die 5-10 Sekunden Bildübertragung erklären.

    Gibt es jemanden der mir bei dieser Problemstellung helfen könnte, bzw. einen anderen Asus-Rouer an einem FTTH - Anschluss, mit IPTV, betreibt.

    Danke

  13. #28

    Question

    Da immerhin 124 Leute meinen Beitrag gesehen haben aber ich keine Antwort zu meinem Problem bekomme, habe ich meine Anfrage herausgenommen und werde auch dieses Forum nicht mehr besuchen, da bekomme ich bei Google mehr Informationen als hier im Asus Forum Danke.
    Attached Images Attached Images  
    Last edited by Tuareg; 24-09-2016 at 16:17.

  14. #29

    ASUS-Router AC68U an Unitymedia Connect Box betreiben

    Hallo,
    ich möchte WLAN der Unitymedia Connect Box abschalten und WLAN mit meinem ASUS AC68U Router nutzen. Wie muss ich den ASUS Router anschließen und konfigurieren?

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Similar Threads

  1. Asus RT-AC56U & RT-AC68U 802.11ac Wireless Router
    By Omega in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 82
    Last Post: 31-05-2017, 18:38
  2. Replies: 14
    Last Post: 14-10-2013, 14:42

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •