Page 4 of 5 FirstFirst ... 2345 LastLast
Results 46 to 60 of 66

Thread: Router Asus RT-AC66U

  1. #46
    Hi willkommen, hier bekommst du Hilfe und wir helfen gerne.

    Quote Originally Posted by mikewarer View Post
    Intranet auf "off"
    Da hat die Nachbarin dann keinen Zugriff auf die LAN-Ports (dein Intranet), deswegen gibt es keine IP vom Modem und kein Internet.

    Um das Verhalten zu erreichen was du wnscht, wrde ich den Router so nutzen, wie er gedacht ist. Kabelkunden sind mMn. der Hauptmarkt fr xDSL Consumer-Router. Also Modem ber den WAN Port verbinden und dann den integrierten DHCP-Server, sowie NAT und Firewall des Routers aktivieren. Ich wei jetzt gerade nicht, wie gut das Modem ist und ob es selbst eine Firewall hat, im ungnstigsten Fall aber nicht und du gewinnst fr dein gesamtes Netzwerk erheblich an Sicherheit. Wenn du Dienste von Auen erreichbar machen willst, wird das dann mittels Portforwarding gemacht.

    Es gbe auch noch die Mglichkeit den DHCP des Modems auszuschalten und dessen MAC Adresse fr den RT-AC66U zu klonen. Das Hitcom Gert macht dann wirklich nur noch das Multiplexing und alle routing-Aufgaben sind dann bei deinem Router. Der kann aber auch noch viel Mehr - Siehe: Entware und alternative Firmware.

    Wenn du rumlich/baulich ber den Gigabit-Ethernet-Switch musst, kannst du dort (sofern er "managed" ist) zwei Ports fr die Verbindung Kabelmodem-RT-AC66U WAN separieren.

    So jetzt kannst du dein Buzzword-Bingo-Sheet zu Seite legen und deine Nachbarin beglcken

    Viel Spa, wenn was unklar ist gerne weiterfragen.
    !gm
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  2. #47
    Hallo und vielen Dank fr die Antwort,

    hat ein wenig gedauert, ich habe recht viel zu tun, konnte aber am WE ein wenig experimentieren.
    Was auch immer ich angestellt habe, DHCP im Hitcom ausgeschaltet/ geteilt mit Asus/ Asus aus und Hitcon an, WAN -Anschlu des Asus mit Hitcon verbunden / Ethernetanschlsse verbunden, .... es klappt nicht. In einem anderen Forum, in dem es um KD und Hitcom-Router geht, spricht man in diesem Zusammenhang von einer gewollt gepatchten Firmware durch KD. Und tatschlich lt sich die "originalfirmware" des Hitcom nicht installieren. Es gibt zwar ein paar "Anleitungen" das zu umgehen, aber der Aufwand ist mir zu gro. Nun, vielleicht fllt demnchst ja dieser unselige Routerzwang, dann sehen wir weiter. So bleibt es eben dabei, die Nachbarin mu sich eben ohne Internet zufrieden geben .

    Danke nochmals fr die Hilfestellung

    mike

  3. #48
    wie? das erste Szenario:

    Hicom DHCP an, RT-AC66U via WAN verbinden und dort im WebIF im WAN Abschnitt auf IP automatisch beziehen und im LAN/Ethernet Abschnitt DHCP, DNS und NAT an

    geht nicht?
    Dann schick den Router ein, denn er ist kaputt. Das Kabelmodem hat es nicht zu interessieren (und KDG erst Recht nicht), welchen Weg deine Pakete nehmen, es sieht nur die eine IP, die es an den Router vergeben hat und gut ist. Dass die Firmware des Kabelmodems nicht gendert werden kann macht Sinn, denn im Modem sind spezifische Informationen zum Anschluss gespeichert. Dabei geht es nicht unbedingt um Benutzername und Passwort sondern um technische Parameter die zu deinem Tarif passen und die sicherstellen, dass die anderen Nutzer in diesem Kabelsegment nicht gestrt werden.

    Edit:
    uhhh jetzt hab ich selbst mal gegoogelt. Du hast warscheinlich ein hitron Gert (ich kenne hicom als Telefonanlagenhersteller- dachte die bauen auch Modems, deswegen hab ich von dir bernommen). Auf den Bridgemodus wechselst du im KDG-kundenportal, nicht am Gert.

    Last edited by !gm; 24-03-2014 at 17:46.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  4. #49
    Hallo,

    ups, du hast recht. Das Modem heit Hitron cve-30360 - mea culpa .
    Hmmh, das mit dem Bridgemodus macht Sinn. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, danach zu suchen... danke . Dann mu ich da am WE nochmal ran. brigens, wenn ich DHCP sowohl am Hitron, als auch am Asus - natrlich mit unterschiedlichen Pools, damit es keine berschneidungen gibt - aktiviere, spinnen meine beiden Drucker (HP Officejet Pro und Kyocera Laserdrucker) und finden kein Netz mehr. DHCP-Lease erneueren hilft nicht, Aus-/Einschalten ebeso wenig. Auch mein Smartphone kann sich dann nicht mehr im Netz anmelden. Netzwerkvoodoo .
    Aber ich arbeite dran... wre ja noch schner!!!!

    Wie gesagt, am WE gehe ich da nochmal ran. Danke schon mal, ich gebe laut, was dabei raus kommt.

    Gru
    mike

  5. #50

    Question Asus RT-AC66U - WLAN Abbrche und Aussetzer mit Asus Memopad Tablet

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und auf der Suche nach einer Lsung fr mein Problem mit dem Asus Router hier gelandet.
    Evtl. kann mir hier jemand einen Tipp geben.

    Ich habe nun schon seit lngerer Zeit eine Fritzbox 7390 als Router im Keller und per Lan Kabel daran einen RT-AC66U als AP im Erdgescho.
    An der Fritzbox ist 2,4 GHz Wlan und am Asus 2,4 GHz und 5 GHz aktiviert.
    Ich bin in der Regel am Asus per Wlan eingebucht. Sowohl mit Laptop, Iphone oder Ipad. Alles kein Problem, bei beiden Gerten.
    Nun habe ich seit ein paar Tagen ein Intenso 824 Tablet mit Android 4.1 und massive Probleme mich in den Asus AP bei 2,4 Ghz einzubuchen. Manchmal geht es, aber meistens ist die Wlan Verbindung einfach tot , bricht ab und es steht im Tablet nur: Wlan nicht in Reichweite.
    Dies ist aber nur bei diesm neuen Tablet der Fall. Ein Einbuchen in die Fritzbox ist problemlos mglich und absolut stabil.
    Auch ein Einbuchen ber ein Apple AirPort Express welches an einem Powerlan hngt ist problemlos, schnell und stabil mglich.

    Ich habe dann dieses Tablet zurckgeschickt und mir ein Asus memopad 7HD geholt, mit Android 4.2.2.
    Und ich dachte Asus und Asus vertrgt sich gut. Aber ich habe exakt die gleichen Probleme.

    Es kann doch dann nur am Asus Router liegen. Aber ich wte nicht wo ich suchen soll und was einstellen sollte.
    Der Asus AP hat die Firmware 3.0.0.4.374_4561

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Viele Gre
    lpop

  6. #51
    hallchen,

    auf welchen Kanlen laufen denn deine beiden 2,4 GHz Netze? Eventuell strt die Fritzbox den Asus. Was macht im dem Zusammenhang der Air-Port Express eigentlich?

    Auch stellt sich die Frage, ob du berhaupt so viele APs brauchst. Mein RT-N66U (gleiches 2,4 GHz-Modul) kann EFH, Garten, Keller und 50m die Strae runter noch Alles ausreichend abdecken, obwohl die Nachbarn konkurrierende Netze betreiben.

    Edit Es knnte sein, dass du 40 Hz Kanalbandbreite eingestellt hast und die Tablets den erweiterten Kanal nicht verstehen. Es gibt bei IEEE 802.11n die Mglichkeit frequenztechnisch nach oben oder unten zu erweitern.
    Last edited by !gm; 27-03-2014 at 10:12.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  7. #52
    Hi,
    ich danke dir. Das wars. Ich habe nun von 40 auf 20/40 MHz umgestellt und bis jetzt keine Probleme.

    Zu deiner Frage: Den Air Port Express habe ich nur testweise genommen, da die Fritzbox im EG einfach zu schwach ist, da sie im Betonkeller ist, wo halt auch das Bro ist. Das Teil benutze ich eher auf Reisen, wenn das Hotel nur Lan anbietet.

  8. #53

    Thumbs up

    40 MHz Kanalbandbreite im 2,4 GHz Band sind meiner Meinung nach eh ein Verbrechen, denn es passen nur 2 Netzwerke strungsfrei auf den geamten Frequenzbereich

    Fein, dass die Lsung so simpel war.

    Wenn du magst kannst du dich ja noch mit Entware und alternativen Firmwares, wie TomatoUSB oder Merlin-WRT auseinander setzen. Dein Router kann mit ner Festplatte oder nem USB-Stick viel mehr als nur AccesPoint spielen.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  9. #54

    Externe Antenne

    Hallo

    Ich habe einen RT-AC66U Router gekauft und mchte nun auch "draussen" einen besseren Empfang haben. Nun habe ich vor einiger Zeit mal eine Antennenverlngerung gekauft (6m lang, reicht bis auf das Dach). Kann ich diese Verlngerung einfach "anhngen" und welchem Ausgang (Mitte) ?

    Vielen Dank fr Eure Hilfe!

    Grsse aus dem Sden, Nebbiolo

  10. #55
    hi willkommenen im Forum.

    Ich halten bei MIMO Routern nichts vom Tausch der Antennen. Die vorhandenen sind so aufeinander abgestimmt (Winkel, Dmpfung), dass sie das optimale Ergebnis liefern. Wenn du jetzt nur eine tauschst und oder woanders aufstellst, verschlimmbesserst du die Situation vermutlich. Desweiteren sind die Antennen dualband, was die Sache, wenn wirkliche alle drei getauscht werden sollen etwas teuer macht. Wenn die Reichweite wirklich nicht ausreicht, wrde ich an einen besseren Aufstellort oder an einen Repeater denken. Ich vermute du fhrst den Router mit maximaler bertragungsstrke?

    gru
    Last edited by !gm; 26-07-2014 at 12:06.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  11. #56
    Vielen Dank fr die hilfreichen Infos!
    OK, dann lasse ich es ... die Verbindungen sind recht gut nachdem ich den Router "optimal" aufgestellt habe.

  12. #57

    2 Externe Festplatten als NAS betreiben

    Hey Leute,

    ich habe mir vor kurzem einen RT-AC66U zugelegt.
    Mein vorhaben ist folgendes:

    Ich mchte ber den Router einen Media Server laufen lassen indem ich 2x 3TB. groe 3,5 zoll externe Festplatten an den Router hnge.
    Bisher habe ich als Test eine 1TB groe 3,5 zoll externe Festplatte an den Router gehngt und diese als Media Server freigeschaltet.
    Im PC und meinem TV (Samsung F6470) wird die Platte Problemlos erkannt.
    Schliee ich eine weitere Festplatte hinzu oder als Test einen USB Stick erkennt mein TV nur die 1TB Platte vom Anfang.
    Alle Gerte sind in NTFS Formatiert

    Meine Frage ist jetzt
    Kann der Router 2 externe Festplatten so betreiben das diese als NAS erkannt werden ?

    mit freundlichen Gren

    Alessandro Soldati

  13. #58
    hey Party-Soldati willkommen

    Das webfrontend ist wahrscheinlich dazu nicht in der Lage, da so nicht vorgesehen. Im Grunde laufen auf dem Router aber sowieso nur minidlna und samba, die mit den entsprechenden Parametern zum Scannen der Verzeichnisse gestartet wurden, als du den Button "freigeben" - oder so geklickt hast.

    Also weg vom vorgedachten Asusweg hin zu mehr Freiheit ber Scripte und vlt. eine alternative Firmware. Nur keine Angst

    Btw. NTFS ist unter Linux nicht der Knigsweg, wenn es um Zugriffszeiten, Dateirechte usw. geht. Ext4 fr Festplatten, Ext2 wegen dem wearing fr Flashspeicher.

    Deine Schritte sollten aber sein:

    1. Die Platten selbst mounten (oder herausbekommen, wie der Router sie mountet)
    2. minidlna mit deiner eigenen minidlna.conf starten, in welcher die Verzeichnisse entsprechend eingetragen sind
    3. samba mit eigener smb.conf analog starten
    4. alles automatisieren

    Wenn du nicht fit mit ssh und linux bist, wirst du es

    gru
    !gm
    Last edited by !gm; 04-12-2014 at 14:31.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  14. #59

    Question Mit 2 Routern WLAN Problem

    hallo Leute!

    Vorweg mal die technischen Daten:

    Router: RT-AC66U
    Firmware: 3.0.0.4.376_3754
    OS: Win 8 und Mac OSX

    So nun zum Problem:

    Von den o.g. Routern habe ich 2Stk. Einer steht oben und ist als router geconfigt, der 2te steht einen Stock tiefer und ist als AP geconfigt. Soweit so gut.
    Wenn ich das WLAN des unteren Routers benutze habe ich Latenzzeiten zwischen 3-11000 das ist kein Tippfehler. Meisten sind die > 3000 und dementsprechende timeouts.

    Von der Verkabelung her sieht das so aus: Router -> Switch -> Router Warum und wieso will ich hier nicht lang und breit erlutern weil das problem werdet ihr gleich sehen.

    Also Latenz > 3000. Verbinde ich mich mit dem oberen Router habe ich laten von 1-100 also recht normal. Verkable ich die Router direkt miteinander bleiben die Latenzzeiten trotzdem >3000.
    Auch wenn ich das obrige WLAN abstelle bekomme ich unten diese Latenzen. Und weitere 5GHZ WLAN's sind nicht in meiner reichweite.

    So und jetzt kommt das Phnomen das ich noch nie so erlebt habe: Hnge ich den unteren Router ab und confige ihn als "Router" (also ohne Verbindung nach oben) habe ich latenz von 1-30. Und auf loops habe ich schon geprft wie auch immer sind keine vorhanden.

    Achja noch zu erwhnen wre im LAN selbst kann ich den unteren router mit einer Latenz <1ms erreichen immer (also keine ausflle)
    Kurz zur config:
    .) Beide router haben verschiede Namen und natrlich IP's
    .) beide router haben getrennte ssid's
    .) 1er als Router einer als AP
    .) Firmeware stand ist der gleiche
    .) Keine Sonderzeichen im WPA Key oder in der SSID ausser ein Punkt

    So und um das ganze noch abzurunden ein Auszug aus dem Wireless-Protokoll:

    Code:
    2.4 GHz radio is disabled
    
    SSID: "****.****-ug"
    RSSI: 0 dBm	SNR: 0 dB	noise: -92 dBm	Channel: 36l
    BSSID: E0:3F:49:**:**:**	Capability: ESS 
    Supported Rates: [ 6(b) 9 12(b) 18 24(b) 36 48 54 ]
    VHT Capable:
    	Chanspec: 5GHz channel 38 40MHz (0xd826)
    	Primary channel: 36
    	HT Capabilities: 
    	Supported MCS : [ 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 32 ]
    	VHT Capabilities: 
    	Supported VHT (tx) Rates:
    		NSS: 1 MCS: 0-9
    		NSS: 2 MCS: 0-9
    		NSS: 3 MCS: 0-9
    	Supported VHT (rx) Rates:
    		NSS: 1 MCS: 0-9
    		NSS: 2 MCS: 0-9
    		NSS: 3 MCS: 0-9
    
    Mode	: AP Only
    
    Stations List                           
    ----------------------------------------
    MAC               Associated Authorized    RSSI PSM Tx rate Rx rate Connect Time
    D0:E1:40:**:**:** Yes        Yes         -50dBm No       6M    400M 00:49:41
    Gewisse Daten wurden gestern

    Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen ich verzweifle hier schon langsam.

    lg
    chris

    PS: Rechtschreib und Grammatikfehler dienen zur Belustigung der Allgemeinheit

  15. #60

    rt ac 66u nur g 54mbit...

    Hallo bestimmt kann mir jemand von euch weiterhelfen. .Router luft im 5ghz ac Wlan Betrieb ohne Probleme aber hab noch ein 2tes 2.4ghz WLAN eigerichtet und da laufen alle WLAN Gerte nur mit 54 MBit anstellen von 150?MBit (meine das n Wlan)
    An was kann das liegen hab schon alles ausprobiert ?!

    Danke im voraus

Page 4 of 5 FirstFirst ... 2345 LastLast

Similar Threads

  1. Asus RT-AC66U DualBand Wireless AC1750 Gigabit Router
    By Omega in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 87
    Last Post: 12-01-2016, 23:31
  2. Asus RT-N66U/RT-AC66U
    By ryzhov_al in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 7
    Last Post: 14-06-2014, 14:45
  3. Asus WL-330N3G Travel Router - 3G Router
    By Romtron in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 24
    Last Post: 09-09-2013, 14:38
  4. Asus PCE-AC66 802.11ac PCIe Adapter & RT-AC66U Router
    By Omega in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 4
    Last Post: 26-08-2013, 07:58
  5. New Asus RT-AC66U router (5G 802.11ac)
    By Omega in forum WL-500gP Pics & Specs
    Replies: 22
    Last Post: 12-10-2012, 01:51

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •