Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bootstrap.php(430) : eval()'d code on line 123
RT-N66U Entware / Optware - Page 3
Page 3 of 3 FirstFirst 123
Results 31 to 45 of 45

Thread: RT-N66U Entware / Optware

  1. #31

    Naja.. ich war jetzt 2 Tage auf einer Dienstreise in NL und in der Zeit hat sich mein neuer RT-N66U mit der Merlin FW leider in die Ecke gestellt. Wenn das jetzt so fters passiert, dann muss ich auf den RT-N16 zurck. OK, der hat sich hin und wieder auch aufgehngt, aber tendenziell so einmal im Monat.

    Gru

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzhlige...

  2. #32
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Quote Originally Posted by akbor View Post

    Naja.. ich war jetzt 2 Tage auf einer Dienstreise in NL und in der Zeit hat sich mein neuer RT-N66U mit der Merlin FW leider in die Ecke gestellt. Wenn das jetzt so fters passiert, dann muss ich auf den RT-N16 zurck. OK, der hat sich hin und wieder auch aufgehngt, aber tendenziell so einmal im Monat.
    Komisch, meiner rennt wie ein alter VW, er luft und luft....
    Bei der Gelegenheit habe ich festgestellt, dass der Befehl uptime bei mir nicht funktioniert.
    deshalb die Umwege (Ein Tag = 86400 Sekunden, de3r erste Wert die Einschaltdauer, der zweite Wert die Idle Time)
    Code:
    admin@RadGat:/tmp/home/root# uptime
    uptime: couldn't get boot time: No such file or directory
    admin@RadGat:/tmp/home/root#  cat /proc/uptime
    457183.22 456946.54
    admin@RadGat:/tmp/home/root#
    also etwas mehr als 5 Tage, 7 Stunden
    LG
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  3. #33
    bei mir geht uptime...

    Code:
    admin@wlanrouter:/tmp/home/root# uptime
     20:03:16 up 23:17,  load average: 0.42, 0.16, 0.05
    ich habe am Mo. Morgen, bevor ich weggefahren bin, den Router neugestartet, weil ich das Web-IF von pyLoad im WAN freigeben wollte. Abends wolte ich mich von auerhalb einloggen - ging nicht, timeout und meine Frau hat sich beschwert, dass WLAN nicht ging. Hat sich also noch am gleichen Tag ins Eck gestellt. Vielleicht hat pyLoad das irgendwie provoziert... Nun ist das Ding seit 23h 17m up und luft.

    Gru

    Robert
    ISP: TV Cable 50/5 Mbit
    Modem: Arris Touchstone TM822S
    "NAS": 1000 GB 2.5" HDD, EXT4, (USB @ RT-AC87U)
    Router: Asus RT-AC87U 380.68 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    Clients: mittlerweile unzhlige...

  4. #34
    Code:
    root@unknown:/tmp/home/root# uptime
     22:31:58 up 13 days,  5:29,  load average: 0.14, 0.03, 0.01
    vlt liegts an merlin? ^vor 13 Tagen hab ich das letzte Firmwareupdate gemacht, pyload sollte eigentlich keine Fehler produzieren
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  5. #35
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336

    wenn uptime nicht mehr funktioniert....

    Quote Originally Posted by akbor View Post
    bei mir geht uptime...
    Code:
    admin@wlanrouter:/tmp/home/root# uptime
     20:03:16 up 23:17,  load average: 0.42, 0.16, 0.05
    Ich dachte mir schon, dass "coreutils uptime" einen Fehler hat, deshalb:

    Code:
    admin@RadGat:/tmp/home/root# opkg remove coreutils-uptime
    Removing package coreutils-uptime from root...
    admin@RadGat:/tmp/home/root# uptime
     19:29:56 up 6 days,  9:33,  load average: 0.00, 0.02, 0.00
    admin@RadGat:/tmp/home/root#
    Jetzt funzt es wieder...
    LG Helmut
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  6. #36
    Hi, Helmut!
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Ich dachte mir schon, dass "coreutils uptime" einen Fehler hat, deshalb:

    Code:
    admin@RadGat:/tmp/home/root# opkg remove coreutils-uptime
    Removing package coreutils-uptime from root...
    admin@RadGat:/tmp/home/root# uptime
     19:29:56 up 6 days,  9:33,  load average: 0.00, 0.02, 0.00
    admin@RadGat:/tmp/home/root#
    Jetzt funzt es wieder...
    LG Helmut
    Yep, it's not working. We'll remove coreutils-uptime because it relies on absent /var/run/utmp.

  7. #37
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,336
    Quote Originally Posted by ryzhov_al View Post
    Hi, Helmut!
    Yep, it's not working. We'll remove coreutils-uptime because it relies on absent /var/run/utmp.
    Hi Alexander,
    soon I'll have time to test & write again...

    It's not a big deal when something does'nt work proper.

    Helmut
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware, 16 Mbit A1,
    Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  8. #38
    Hallo. Ich habe hier im Forum inn diesem Thread http://wl500g.info/showthread.php?21...072#post264072 eine Frage gestellt und bin auf diesen hier verwiesen worden um mich ein bisl einzulesen. Jedoch bleibens bei mir alles bmische Drfer.

    Hab n ASUS RT N66U mit Shibbys TomatoUSB. Daran ist ne externe Platte im ext3 Format.

    Was ich will: Unbedingt Pyload auf dem Router installieren, wenns dann noch geht (oder ich es auf die Reihe krieg) dieses bessere schnellere Samba darauf und vielleicht die Mglichkeit AFP als server drauf zubekommen.

    Ich weiss das ich Optware und Entware brauche (keien ahnung was das genau ist), installieren muss. Jedoch bin ich ein TOTALNOOB darin. Ich weis das ich zu allererst mit Putty v ia SSH anfangen muss. So, das wars. Aber wie? Sonst weiss ich absolut nix und auch nicht wie ich was machen muss.

    Wre jemand so nett, mir wirklich genau zuerklren was ich wie machen muss. Es war schon ein Wunder das ich Tomato flashen konnte

    Bin schon echt frustriert weil ich mich seit 3 TAgen durchs www les und ich nur noch mehr Kopfschmerzen bekomme. Ich hab zwar zwei Linuxsatreceiver, das wars aber schon mit meinen Linuxkenntnissen.....

    Bitte echt um hilfe....ach ja......mein englisch ist beschissen....
    Last edited by bimmler; 26-11-2013 at 17:05.

  9. #39
    easy

    Putty starten, auf SSH wechseln, die IP eingeben, verbinden. Dann ffnet sich das Fenster wo du nach username und password gefragt wirst.

    Optware war damals fr nslug entwickelt worden und ist ein Paketmanager. Die Pakete werden aus einem Repository im Internet installiert. Im Grunde legst du auf deiner HDD eine leere Partition oder einen leeren Ordner auf deiner bestehenden ext3-partition an, die/der dann nach /opt gemountet wird, wohin dann die Software installiert wird.

    Entware ist die Weiterentwicklung von Optware. Die Pakete werden mit einer moderneren Toolchain und fr den neueren Kernel kompiliert, mach dir aber um die Unterschiede keinen Kopf und nutz den moderneren Paketmanager.

    hier sind die ersten Schritte:
    http://code.google.com/p/wl500g-repo/wiki/Using

    statt mc

    installierst du dann eben pyload:

    Code:
    opkg install pyload
    ber
    Code:
    pyload --help
    pyload -s
    siehst du dir dann die Hilfe an und fhrst die setup-routine aus
    an Englisch wirst du dich frher oder spter gewhnen mssen.

    zu AFP hab ich hier im openwrt-wiki was gefunden: http://wiki.openwrt.org/timemachine das kann ich jetzt aber gerade nicht nachspielen - hab keinen mac, das HFS+ modul ist bestimmt von shibby mitcompiliert worden und sollte in der module.tgz liegen, dazu sollten wir aber spter noch nen eigenen Thread machen

    gru !gm
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  10. #40
    Wow, endlich mal was handfestes. Erst mal danke!

    Dann zu meinen Englischkentnissen.....es geht ja.... nur mein Schulenglisch ist leider schon sehr lange her und wenn dann diese umfangreichen Linuxseiten mit dem ganzen Fachbegriffen kommen geh ich komplett in die Knie

    So. Vorab ein paar Fragen fr heut nacht:

    Total / Free Memory 249.74 MB / 231.42 MB (92.67%)
    Total / Free NVRAM 64.00 KB / 37.15 KB (58.04%)

    Reicht das aus um ohne SD Karte auszukommen?
    Dann das alles was du in den Codefeldern geschrieben hast. Kann/muss ich das so kopieren und in Putty reinkopieren?

    Und wie genau mounte ich nach /opt?
    Meine HDD wurde ja automatisch richtig gemountet. Da musst ich nix machen

    Ach ja, und wo find ich jetzt die Sotware die auf dem Rouet kommt. Unter deinem Link dann bei Downloads das Paket??
    Last edited by bimmler; 26-11-2013 at 19:52.

  11. #41
    Die SD Karte ist ein zustzlicher Speicher und dient dazu dass der Router weiterhin die Programme ausfhren kann, die du unter /opt hast wenn die HDD nicht angeschlossen ist oder schlafen soll.

    Ja, alles was hier in Code Feldern steht ist soweit nicht anders vermerkt fr die shell.

    Wenn du Entware eingerichtet hast (http://code.google.com/p/wl500g-repo/wiki/Using) kannst du dir ber

    Code:
    opkg list
    verfgbare software anzeigen lassen.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  12. #42
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    du kannst deine Partitionen doch labeln und in der fstab den mountpoint am label bestimmen, dann spielt es keine Rolle, ob sdb/sda/sdz

    Code:
    echo "LABEL=optware /opt ext3 defaults 1 1" >> /etc/fstab
    edit: Ich hab den Hinweis bei meinen Recherchen zu tomato gefunden - hm warum haben wir das eigentlich nicht schon immer so gemacht? war e2label damals unter oleg nicht verfgbar?
    Hallo zusammen,

    Ich habe auch den n66u mit merlin wrt und hatte bereits optware und pyload auf einer microsd installiert - bei einstecken einer usb festplatte wurden aber die pfade durcheinandergebracht - laut siesem thema hier ja keine seltenheit.

    Nun habe ich alles frisch formatiert und der router steht nackt mit der merlin wrt und eingesetzter microsd auf der ich opt und ent plus pyload installieren mchte (das werde ich auch hinbekommen, sofern die richtig gemountet wird)

    Nun meine frage: wenn ich oben das zitat einfach abschreibe, wre ich dann fertig? Jffs und ssh sind aktiviert, sonst bisher noch nichts gemacht...sorry, den rest bis pyload bekomme ich erstmal hin, aber mounten und startskripts sind fr mich leider bhmische drfer, ein kleiner Input wre nett

  13. #43
    vorher musst du die partitionen mit e2label natrlich entsprechend labeln, sonst passiert nichts

    am Besten lsst du die Festplatte kurz weg und machst dann ein df -h

    dann mit dem Pfad
    Code:
    e2label /dev/sd... optware
    das Ganze kannst du dann auch mit den/der Partitione(n) deiner Festplatte machen

    edit: wieso willst du optware und entware installieren und wieso pyload extra? (oder hab ich mich verlesen)
    pyload gibts im entware repository mit nem naaaaaaizen start-stop-script by me
    Last edited by !gm; 08-01-2014 at 07:59.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  14. #44
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    vorher musst du die partitionen mit e2label natrlich entsprechend labeln, sonst passiert nichts

    am Besten lsst du die Festplatte kurz weg und machst dann ein df -h

    dann mit dem Pfad
    Code:
    e2label /dev/sd... optware
    das Ganze kannst du dann auch mit den/der Partitione(n) deiner Festplatte machen

    edit: wieso willst du optware und entware installieren und wieso pyload extra? (oder hab ich mich verlesen)
    pyload gibts im entware repository mit nem naaaaaaizen start-stop-script by me
    Super, vielen dank - klingt fr mich verstndlich, werde ich am Wochenende mal versuchen Muss ich das vor oder nach dem Installieren/Deinstallieren des Downloadmanagers zur Installation von optware machen?

    E2label /dev/sda/optware wre dann beispielsweise eine Mglichkeit, oder? Und danach e2label /dev/sdb/ fr die Platte?

    Wie wechselt man eigentlich? Doch nicht per cd sda oder cd sdb....

    Ja - Mit Pyload installieren meinte ich natrlich die Installation aus dem Repository...

  15. #45
    mit den zwei Punkten meinte ich exakt zwei Zeichen.

    also e2label[leerzeichen]/dev/sd..[leerzeichen]Label

    wie was, wie man wechselt? Die Zeile in der fstab steuert, dass die als optware gelabelte partition unter /opt eingebunden wird also

    Code:
    cd /opt
    cd /
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-135 K26AC USB AIO-64K running Entware-NG
    pyload 0.4.9
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5
    openvpn 2.3.10
    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

Page 3 of 3 FirstFirst 123

Similar Threads

  1. Entware - новый репозиторий для роутеров (MIPS)
    By ryzhov_al in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 1390
    Last Post: 29-04-2017, 21:40
  2. Optware Entware Asus RT-N56U
    By Omega in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 220
    Last Post: 06-02-2016, 11:53
  3. Entware Asus RT-N66U
    By PeterV in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 91
    Last Post: 01-03-2013, 17:00
  4. Optware oder Entware?
    By newbiefan in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 9
    Last Post: 20-12-2012, 17:51
  5. EntWare Asus RT-N66U
    By ryzhov_al in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 5
    Last Post: 05-06-2012, 13:48

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •