Results 1 to 10 of 10

Thread: Optware oder Entware?

  1. #1
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,329

    Question Optware oder Entware?

    Nun, unser IPKG mit der Optware ist etwas alt geworden, fast alle HowTos beziehen sich darauf.
    Fr Optware wird das sehr alte uclibc-opt_0.9.28-13_mipsel.ip verwendet. Die Software-Pakete sind teilweise schlecht gewartet oder veraltet.
    Leider ist der Name ipkg auch als Trademark mit der Nummer 77123575 am 6.Mrz 2007 (Filing Date) von Hr. Georg France (US) eingetragen worden. Die Software IPKG selbst ist unter der GNU-GPL lizensiert. Seither gibt es unzhlige Diskussionen, letztendlich knnte man fr die Verwendung des Namens Geld verlangen.
    Openwrt hat darauf reagiert und den neuen opkg Manager eingesetzt.
    Dieser hat Vorteile wie:
    - neueres uclibc
    - Abhngigkeiten werden bercksichtigt
    - Der Name ist frei
    - Die Openwrt Packages werden sehr gut gewartet

    Nun hat der User ryzhov_al durch enorme Anstrengung erreicht, dass auch wir die Openwrt Packages kompilieren knnen. Endlich knnen auch wir alle Openwrt Packages verwenden. Das schnell wachsende Repository befindet sich hier.
    Die Installationsanleitung findet man hier.
    Ich mchte mich ausdrcklich fr die sehr gute Arbeit bei ryzhov_al bedanken.

    Freilich ist noch ein gigantisches Stck Arbeit notwendig, deshalb bitte ich alle deutschsprachigen Forumsleser um Mitarbeit. Einfach mit ryzhov_al in Verbindung setzen und nachfragen. Leider bin ich z.Zt. sehr beschftigt, dennoch werde ich versuchen Hilfestellung zu geben.
    Einstieg: http://code.google.com/p/wl500g-repo/

    Tatsache ist jedoch, dass wir mit opkg eine zukunftsorientierte Paketverwaltung bekommen.
    Tatsache ist aber auch, dass Wengis howto unzhlige User installiert haben. Alleine schon deshalb muss sein howto mit der alten Optware gltig bleiben.
    Und eine weitere Tatsache ist auch, dass Asus ab dem RTN-16 Optware im Webinterface integriert hat.
    Ich finde das einfach toll, es wertet diese Router enorm auf. Leider gibt es nur sprlich Hinweise/HowTo's

    Ich persnlich werde vorerst noch Optware empfehlen und sobald gute HowTo's fr die Entware vorliegen, natrlich Entware empfehlen. Eine komplette Umstellung meines Netzwerks kann ich leider erst im Sommer vornehmen.
    LG
    Newbiefan

    Nachtrag: Um eine leichtere bersicht der beiden Repositories zu ermglichen habe ich die beiden Repos im Attachment zusammen gefasst.
    Attached Files Attached Files
    Last edited by newbiefan; 01-05-2012 at 15:43.
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware
    16 Mbit A1, Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  2. #2

    Thumbs up

    dass ich als bleeding-edge user natrlich das neue Repository empfehle versteht sich von selbst

    ein Nachtrag:

    wenn man Alexander lieb fragt, integriert er neue Pakete - Bedingung ist, dass dann berichtet wird ob alles funktioniert, bzw. was getan werden knnte um vorhandene Fehler zu beheben - wie hier schon geschehen
    (russischer) Thread: http://wl500g.info/showthread.php?28...re-%F1-Optware

    (englisch) http://wl500g.info/showthread.php?28...7-rtn-firmware

    besser ist es natrlich die Buildumgebung selbst aufzusetzen, zum neuen Paket ein entsprechendes Makefile zu erstellen und dieses dann nach erfolgreichem Compilieren und Softwaretest zur Aufnahme ins Repository weiterzugeben


    Es werden momentan noch keine start-stop Scripts ausgeliefert.

    hf!
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-121 K26AC USB AIO-64K running Entware
    lighttpd 1.4.3.0 php 5.4.5 eaccelerator sqlite
    pyload 0.4.10
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5

    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  3. #3
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Smolensk, Russia
    Posts
    2,392
    Blog Entries
    17
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    Es werden momentan noch keine start-stop Scripts ausgeliefert.
    Sorry.
    A Start/Stop scripts will be added as soon as possible.
    Entware Repository ◄ RT-N66U Router + ZyXEL V352L Phone + WD TV Live Player + WD My Book Live NAS

  4. #4
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,329
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    dass ich als bleeding-edge user natrlich das neue Repository empfehle versteht sich von selbst
    Es werden momentan noch keine start-stop Scripts ausgeliefert.
    Klar ist aber auch die Bedeutung von bleeding-edge: neu, unsicher, nicht stabil usw. http://en.wikipedia.org/wiki/Bleeding_edge_technology
    Einem neuen User wrde ich das nicht mit ruhigem Gewissen empfehlen.

    Aber wir sollten uns anstrengen, denn opkg ist sicher die Zukunft.
    Und die ersten Start-Stop-Scripts werde ich am kommenden WE erstellen. Natrlich dann auch bereits mit integriertem Cron usw.
    Wenn ich wieder mehr Zeit habe, kann ich mich auch wieder um mein Debian kmmern.
    Wenn alles neu aufgesetzt ist und stabil luft, kann man auch am Abend in 1-2 Stunden wieder etwas erreichen.


    LG
    Helmut
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware
    16 Mbit A1, Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  5. #5
    Naja, dass wir diese Diskussion fhren hilft ja schon.
    Wer Hilfe mit den Start-Stop Scripts braucht kann sich ja hier melden und wir basteln das schnell zusammen.
    Grundregel ist ja, dass das Programm normal laufen muss - der Rest ist easy.

    Samba, pyload und minidlna hab ich bei mir ja laufen...

    btw. so ganz blutet es bei mir ja nun auch nicht - RT-N66U ist zwar geplant, aber noch nicht angeschafft
    Mein wl-500gP ist ja nun schon so antik, wie die Asterisk Version die du vermutlich einsetzten mchtest.. (hach bin ich fies - nimm mir das nicht bel )
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-121 K26AC USB AIO-64K running Entware
    lighttpd 1.4.3.0 php 5.4.5 eaccelerator sqlite
    pyload 0.4.10
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5

    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  6. #6
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,329
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    Naja, dass wir diese Diskussion fhren hilft ja schon.
    Wer Hilfe mit den Start-Stop Scripts braucht kann sich ja hier melden und wir basteln das schnell zusammen.
    Grundregel ist ja, dass das Programm normal laufen muss - der Rest ist easy.
    Vllig richtig - wir mssen nur verhindern, dass zu viele verstreute Threads entstehen. Kein Neueinsteiger ist in der Lage, zahlreiche kleine Bruchstcke zu einem funktionierenden Router zusammen zu fassen. Ein grobes Konzept wre hilfreich.....nur wer macht eines?


    Mein wl-500gP ist ja nun schon so antik, wie die Asterisk Version die du vermutlich einsetzten mchtest.. (hach bin ich fies - nimm mir das nicht bel )
    LOL, aber leider wird der Bedarf an CPU und Speicherresourcen mit jeder neuen Version auch hher. Was hilft dir eine neue Software wenn der Router eine sehr schmalbrstige CPU/RAM hat? Ein Porsche hat auch keinen Mopedmotor......
    Es bleibt zwar ein Porsche, fhrt aber langsamer wie ein Goggomobil....
    LG
    Helmut
    Last edited by newbiefan; 03-05-2012 at 23:14.
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware
    16 Mbit A1, Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  7. #7
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    LOL, aber leider wird der Bedarf an CPU und Speicherresourcen mit jeder neuen Version auch hher
    zu allgemein - Samba zum Beispiel ist nach meiner eigenen Beobachtung seit 3.0 immer performanter geworden - auerdem SICHERER
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-121 K26AC USB AIO-64K running Entware
    lighttpd 1.4.3.0 php 5.4.5 eaccelerator sqlite
    pyload 0.4.10
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5

    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

  8. #8
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,329
    Quote Originally Posted by !gm View Post
    zu allgemein - Samba zum Beispiel ist nach meiner eigenen Beobachtung seit 3.0 immer performanter geworden - auerdem SICHERER
    Hast du auch Messungen/genauere Angaben?
    Ich glaube es jedenfalls nicht.
    Zwar mag eine neuere Version etwas schneller sein, aber der Speicherbedarf wurde noch nie kleiner. Sobald ein heavy load auftaucht, ist's am Router finster........das ist meine Erfahrung. Sehe dir einfach die CPU Auslastung an.......
    LG
    Alle HowTo's, all howto's

    RT-N16 1.9.2.7-rtn-r3121, Samba, VSFTP, Lightthpd, PHP, Perl, MySQL, Serendipity, Aria2web, HDD 640GB
    RT-N66U, 16GB MicroSD/ 2 Partitions, 2,5" HDD 1TB, running with Merlin's FW and Entware
    16 Mbit A1, Netgear DGND 3700V2, QNAP TS119PII 4 TB, QNAP TS209 2 TB Raid1, Backup Synology DS107+ 1 TB, HP CP1515n

  9. #9

    Geht dat auch mit der Wl500W?

    Hallo Leute,

    wollte gerade noch meinen mediatomb server aufsetzen, der mir aber aus irgendwelchen unerfindlichen Grnden keinerlei Videos zeigen will (anderer Thread) bekomme es aber einfach nicht gebacken.

    Ist es vielleicht Zeit, die Kiste mal auf den neuesten Stand zu bringen?
    Eine neuere Kernel Version kann ja auch nicht schaden, denke ich mal. 2.4 ist ja nun wirklich schon was in die Jahre gekommen.
    Und macht das auf der WL500W berhaupt Sinn, ob dessen Performanz? Kann das Teil Kernel 2.6, Entware und sonstige Neuerungen?

    Ich wrde auch gern weiter meine SIS PM Steckerleiste, die USB Fernbedienung (Pollin) und meinen einfachen mpd Server betreiben.
    Das ganze habe ich doch sehr lieb gewonnen.

    Danke und lieben Gru,
    Nix
    Last edited by Nixblicker; 20-12-2012 at 16:08. Reason: Finger schneller als Kopf

  10. #10
    ja der wl-500w kann den 2.6er Kernel (ist bis auf die wlan Karte ja baugleich zum wl-500gp)

    Manche sagen das ist unschn und andere (wie ich) haben damit ~3 Jahre gelebt und es genossen.

    Falls du dir eigene Software kompiliert hast, solltest du nach zum Wechsel auf den neuen Kernel neu-kompilieren.

    Der Vorteil von Entware liegt darin dass die Software mit der selben, moderneren Toolchain kompiliert wurde. Fr dich liegen sowohl mdp als auch mediatomb in neuere Versionen vor, da das Repository eben besser gepflegt wird als optwarerige. edit: lirc auch

    vlt. einfach mal testen
    zu mediatomb speziell schreib ich dir was in den anderen thread
    Last edited by !gm; 20-12-2012 at 18:12.
    RT-N66U TomatoUSB 1.28.0000 MIPSR2-121 K26AC USB AIO-64K running Entware
    lighttpd 1.4.3.0 php 5.4.5 eaccelerator sqlite
    pyload 0.4.10
    minidlna 1.1.2
    samba 3.6.5

    ̶W̶L̶5̶0̶0̶g̶P̶ ̶1̶.̶9̶.̶2̶.̶7̶-̶r̶t̶n̶-̶r̶4̶7̶5̶0 retired

Similar Threads

  1. Optware Entware Asus RT-N56U
    By Omega in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 214
    Last Post: 06-11-2014, 14:22
  2. RT-N66U Entware / Optware
    By newbiefan in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 44
    Last Post: 08-01-2014, 23:39
  3. OptWare & EntWare
    By djserg-minyar in forum Russian Discussion - РУССКИЙ (RU)
    Replies: 62
    Last Post: 16-08-2013, 12:55
  4. NAS Freigabe oder FTP Ordner in RouterOS einbinden?
    By nobodykmd in forum German Discussion - Deutsch (DE)
    Replies: 5
    Last Post: 28-01-2013, 20:46

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •