Results 1 to 4 of 4

Thread: billiges serielles USB-Kabel für WL-500gP / WL-500W

  1. #1

    Lightbulb billiges serielles USB-Kabel für WL-500gP / WL-500W

    Hi Leute,

    habe heute in meiner "Materialkiste" ein wenig rumgewühlt und rein zufällig ein altes Handy-Datenkabel auf die Oberfläche befördert. Es handelt sich um ein billiges Datenkabel auf Basis von PL-2303, das ich vor einigen Jahren für mein Siemens S65 auf iBäh gekauft habe. Kostenpunkt damals so um EUR 2,50. Es ist natürlich ein NoName-Kabel, eine Nachahmung von Siemens DCA-510. Das Kabel liegt bei mir schon seit 5 Jahren in der Kiste. Da schoss mir ein Gedanke durch den Kopf...





    PL-2303 gibt einen (LV)TTL-Pegel aus. Laut Datenblatt wahlweise 5V, 3,3V, oder 3V. Also sollte man sicherheitshalber die Spannung am Pin 4 des IC nachmessen, um sicher zu stellen, dass der Pegel passt (3,3V). Die meisten Kabel werden -denke ich- sowieso mit 3,3V arbeiten.

    Die Asus-Router haben ja einen nicht bestückten Stecker onbord, an dem 2 UART Schnittstellen mit LVTTL-Pegel verfügbar sind. Also habe ich ganz schnell eine 0,1" Stiftleiste 2x4 eingelötet und den Port 0 für die serielle Konsole /dev/tts/0 (Pinbelegung s. unten!) angezapft.
    Code:
                           ---
    Kabel Tx - UART Rx0 - >1 2| - UART Rx1
    Kabel Rx - UART Tx0 - |3 4| - UART Tx1
               3,3V OUT - |5 6| - GND - Kabel GND
                          |7 8| - RESET
                           --- 
    Den achtpoligen Stecker zum Klemmen auf ein Flachbandkabel gibt es leider nur bei Conrad (Bestell-Nr.: 742086), sonst habe ich ihn weder bei den lokalen Läden, noch im Versandhandel (Pollin, Reichelt, etc.) auftreiben konnen. Es gibt eventuell noch eine Steckerart, bei der die einzelnen Pins gecrimpt werden, das muss ich noch untersuchen...



    Update: letztendlich habe ich eine Buchsenleiste von Amphenol mit Einzel-Crimpkontakten verwendet. Das ganze sieht dann fertig konfektioniert so aus:



    Den Treiber für PL-2303 kann man am besten direkt auf der Herstellerseite des PL-2303 (Prolific) downloaden. Der grosse Vorteil ist, der Chip wird immer noch haufenweise verbaut und es gibt Treiberunterstützung bis inklusive Windows 7. Der Treiber für Windows 7 hat in meinem Fall wunderbar funktioniert und installierte gleich einen virtuellen COM-Port.

    Da Microsoft seit Vista den HyperTerm aus dem Programm gestrichen hat, kann man PuTTY als Terminal benutzen. Den richtigen COM-Port (im Geräte-Manager gucken) und die Baudrate (115200 baud) für die serielle Konsole eintragen:



    Und schon haben wir eine funktionsfähige serielle Konsole für sehr wenig Geld (in meinem Fall umsonst, weil ich das Kabel schon hatte). Eine Möglichkeit mehr, sich mit dem Router zu verbinden, sollte der Ethernet-Controller nach irgendwelchen Experimenten den Dienst verweigern. Und das ganze auch noch für den USB-Anschluss, die PCs mit einem echten COM-Port sind ja rar heutzutage...



    Man kann natürlich auch den Port 1 (/dev/tts/1) für irgendwelche Basteleien verwenden. Wenn ich ein LCD-Display mit dem seriellen Anschluss zu einem erschwinglichen Preis finde, dann werde ich versuchen, ihn am Port 1 anzuschliessen.

    Gruß

    Robert

    P.S.: anscheinend ist der Port 0 mit 114583 baud und nicht mit 115200 baud , wie ursprünglich angenommen, konfiguriert...
    Code:
    [admin@wlanrouter root]$ cat /proc/tty/driver/serial
    serinfo:1.0 driver:5.05c revision:2001-07-08
    0: uart:16550A port:B8000300 irq:3 baud:114583 tx:769 rx:0 RTS|DTR
    1: uart:16550A port:B8000400 irq:3 tx:0 rx:0 CTS|DSR|CD
    Last edited by akbor; 18-12-2009 at 09:37.
    ISP: TV Cable 17/1 Mbit
    Modem: Motorola SBV5121E
    Router: Asus RT-N66U 3.0.0.4.374.33 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    NAS: 500 GB 2.5" HDD, ext3, (USB @ RT-N66U)
    Clients: LG 42LE8500 (wired); Asus N76V (wireless); Gigaset S675 IP (wired); eGreat R6S (wired); HTC HD Mini (wireless); HP C310A (wireless); Asus Eee Pad Transformer TF300TG (wireless)

  2. #2
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Germany, Bonn
    Posts
    374
    Hi,

    klingt interessant.
    Eine Möglichkeit mehr, sich mit dem Router zu verbinden, sollte der Ethernet-Controller nach irgendwelchen Experimenten den Dienst verweigern.
    Kommt so etwas vor, wenn ja wäre dieser Thread ja vielleicht interessant für den Fehlerbehebungs-Thread??
    Regards / Grüße,
    Oliver

    [How-To] Sane Scanner-Server mit XSane Frontend "german"
    [How-To] Sane Scanner-Server with XSane Frontend "english"

    Router: Wl500gP v1 nach Wengi's HowTo mit FW 1.9.2.7-d-r599
    Speicher: Trekstor DataStation maxi 1 Tb
    Clients: Kathrein UFS910 FullHD Sat Receiver, PS3, PCs, Canon MP830 an Sane Scanner-Server, Kyocera-Mita FS1020D über Printserver

  3. #3
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Serielle Verbindungen für Embedded Devices ist immer ein Kandidat für die FAQ!!!

    Danke akbor

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

  4. #4
    Ja, Ihr habt Recht, dieses Thema könnte sowohl für die FAQ als auch für den "Wiederbelebungs-Thread" von Bedeutung sein. Mann... ich hoffe, dass ich demnächst Zeit für die FAQ habe. Bis jetzt bin ich da nicht sehr weit gekommen...

    Gruß

    Robert
    ISP: TV Cable 17/1 Mbit
    Modem: Motorola SBV5121E
    Router: Asus RT-N66U 3.0.0.4.374.33 (Merlin build), vsftpd, Samba3, NFS, Transmission, PyLoad...)
    NAS: 500 GB 2.5" HDD, ext3, (USB @ RT-N66U)
    Clients: LG 42LE8500 (wired); Asus N76V (wireless); Gigaset S675 IP (wired); eGreat R6S (wired); HTC HD Mini (wireless); HP C310A (wireless); Asus Eee Pad Transformer TF300TG (wireless)

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •