Page 1 of 21 12311 ... LastLast
Results 1 to 15 of 303

Thread: GPRS/3G/HSPDA USB Modem Huawei E220 am Asus - HowTo

  1. #1
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,328

    GPRS/3G/HSDPA USB Modem Huawei E220 am Asus Router - HowTo

    Im deutschsprachigen Gebiet wird mobiles Internet immer oefter verwendet.
    Doch wer will schon mit nur einem Notebook in das Internet? Ein mobiles USB Modem und Linux machts moeglich.
    Egal ob auf der Almhuette, am Parkplatz, Campingplatz oder bei der Oma, ueberall das eigene Internet!
    Das Huawei E220 Modem findet immer mehr Verwendung: (Wird oft auch als Easybox bezeichnet)
    in Osterreich von: 3, one, T-Mobile, yesss, A1
    in Deutschland von: O2, Vodafone und viele andere.
    Die Konfiguration unter Openwrt/DD-Wrt ist schwierig, und unter Oleg extrem einfach moeglich.

    Vor der Installation bitte das gesamte HowTo zuerst durchlesen!
    DIE FIRMWARE FUER WL500GPV2 IST AB SOFORT VORHANDEN
    Funktioniert auf Asus Wl500gP, g, gx, b, W und WLHDD!!!!!
    - Download http://koppel.cz/cdmawifi/download/171 (die letzte stabile Oleg FW)
    -Im Webinterface, System Setup auf Factory default stellen
    -Danach im Webinterface unter System setup 'Firmware upgrade' neue Firmware einspielen.
    DIE NEUESTE FIRMWARE HAT BEREITS DEN SUPPORT FUR DAS HUAWEI E220 EINGEBAUT (SEIT V1.68).
    Nur GSM/GPRS anklicken und die Zugangsdaten eintragen - fertig.
    FUER ALLE AELTEREN VERSIONEN WIRD DER 'dial.huawei.tar.gz' FILE NOCH GEBRAUCHT.

    -Nach reboot nochmals in das Webinterface und unter USB Connection, User defined auswaehlen.
    -Unter USB Connection, User dial-up files das unten beigefuegte 'dial.huawei.tar.gz' uploaden
    Falls jemand das Modem mit Pin Code sichern will, download und danach upload
    http://wl500g.info/attachment.php?at...8&d=1206016319 (dial huawei pin.tar.gz.zip)
    Wenn es dabei zu Problemen kommen sollte, bitte den Hinweis von Kultex beachten:
    http://wl500g.info/showpost.php?p=80414&postcount=9
    -Danach nur noch unter USB Connection, Dial-Up Config username/password/APN/dialin number eingeben. (Zugangsdaten siehe weiter unten)

    Natuerlich noch apply und finish.

    Danach waehlt sich der Router automatisch nach einem Neustart direkt ein. Natuerlich ist im Webif ein Disconnect und Connect moeglich.
    Zu beachten ist, dass am Modem vorher (mit Windows-Mobile Connect) 3g bevorzugt enabled und Pin-Code disabled wird.
    Oft werden vom Provider keine usernames/password vergeben - dann einfach nichts eintragen.

    Die gueltige Dial-in-number und APN findet man hier: (DNS Adressen werden nicht gebraucht)
    Oesterreich: http://umtslink.at/cgi-bin/reframer....arameter_a.php
    (In Oesterreich muss mit dem Yesss Modem als APN web.yesss.at , ansonsten wie one eingetragen werden, ohne DNS)
    Deutschland: http://www.gsmsite.de/gprs.htm

    BOB (Österreich): http://bob.at/final/de/Media/2008041...ll_bob_mbb.pdf

    Bei neueren Asus Router kommt es gelegentlich zu einem Ausfall der Wireless Verbindung.
    Sollte dies der Fall sein, bitte mit Telnet auf den Router einloggen und in die Post-boot folgenden Eintrag vornehmen:
    wl antdiv 3
    #wl txant 1

    Dadurch kann der Router die beste Antenne auswaehlen. Als Eintraege koennen 0-3 verwendet werden
    Natuerlich die post-boot wie ueblich mit flashfs save && flashfs commit && flashfs enable && reboot speichern.

    Besuchen Sie auch die engl. Section: http://koppel.cz/cdmawifi/english/

    Die wichtigsten HowTos für Koppel Firmware:
    Dial Files mit PIN http://www.wl500g.info/showthread.php?t=12583&page=3
    HowTo Firmware mit TFTP flashen http://www.wl500g.info/showpost.php?...9&postcount=92
    Config Files für Motorola V3.xx http://www.wl500g.info/showpost.php?...&postcount=213
    Wan überprüfen neue Verbindung aufbauen http://www.wl500g.info/showpost.php?...&postcount=232

    Dieses HowTo wurde aus dem englischen Wl500g Forum http://wl500g.info/showthread.php?t=7318
    und dem UMTS Forum http://www.umtslink.at/3g-forum/showthread.php?p=528907
    entnommen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Oleg fuer seine grandiose Firmware.
    Weiters geht natürlich auch an Engy (koppel.cz) und an sein Entwicklerteam ein herzliches DANKE!
    Attached Files Attached Files
    Last edited by newbiefan; 15-02-2009 at 11:17.

  2. #2
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Hi,

    so ein Zufall: Ich habe das Modem gerade vor mir liegen
    Frage: Was ist an der Oleg Firm, die Du verwendest, anders?

    Ich kannte diese Alternative bisher noch gar nicht.

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

  3. #3
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,328
    Es ist Olegs FW in der neuesten Version, zusaetzlich sind im Webif ein paar Punkte fuer das Modem. Die notwendige Anpassung von USB-serial ist auch fix und fertig drinnen. Spielt man ganz einfach den angehaengten File ein, sind wirklich nur mehr die Dialin und APN notwendig. Natuerlich ist das vom Provider abhaengig, deshalb habe ich auch die Config-Links fuer D, A dabei.

    Ich habe mir extra noch einen wl500gp zugelegt, dieser funzt problemlos als mobiler, wireless Inetzugang fuer mich, wenn ich grad nicht zu Hause bin.
    Ich habe den Oesterreichischen Yesss Zugang als mobiles Inet gewaehlt, da keine Grundgebuehr anfaellt und 3 GB dabei sind. Auch sonst ist Yesss beim nachladen nicht teuer.

    Jedenfalls erreiche ich mit dem numion-speedtest bis zu 1 Mbit, natuerlich abhaengig von der Netzlast.

  4. #4
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Cool.

    Genau das brauche ich demnächst
    Ich und ein paar Kumpels wollen übers Wochenende in eine Center Park fahren. Wir nehmen aber auch die Rechner mit um eine 3-Tages-LAN-Party durchzuziehen.
    Da kommt der Router mit UMTS Zugang gerade perfekt. Steam läuft mit inet einfach besser.

    Vielen Dank

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

  5. #5
    Hi,

    funktioniert das auch mit dem neuen USB-UMTS-Stick-Modem
    von Vodafone Novatel Model MC950D?
    Sind da ggf. nur wenig Anpassungen notwendig?
    Wie schaut's aus mit der Anzeige der Geschwindigkeit die das
    UMTS dann bei einer Verbindung hat?
    Aus meiner Sicht sollte Pin-Abfrage durchaus optional möglich
    sein und vom WL-500g übergeben werden können.
    Würde das auch mit einem WL-700g funktionieren?

    MfG

  6. #6
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,328
    Ich kenne natuerlich das Modem nicht, deshalb ist es mir nicht moeglich eine klare Aussage zu treffen. Aber ich denke, die wesentlichen Teile sind vorhanden, deshalb sollte es auch moeglich sein, das UMTS Modem am Router zu betreiben. Man kann sich ja die Files auch selber aendern, das sollte eine Kleinigkeit sein.
    Ich wuerde wie folgt vorgehen: den Router fertig flashen, ohne den Huawei Teil einzuspielen. Dann eben probieren, es ist ja gut moeglich, dass es sogar ohne geht.

    Bezueglich Pin-Abfrage: Wieso sollte diese am Router sein, das macht keinen Sinn. Wenn Dir das Modem jemand klauen will, nimmt er den Router sowieso mit!

    Geschwindigkeit: Mit dem Notebook erreiche ich bis zu 1 Mbit, mit dem Router erreiche ich bis zu 1 Mbit. Aber das haengt ganz wesentlich von der Bandbreite Deines Providers ab, wieviele Personen in dieser Gegend ueber UMTS surfen usw. Bei mir ist es noch nie unter ca. 330 KBit gefallen. Also surfen kann man mehr als brauchbar und zum downloaden verwende ich ohnehin meinen unlimited AON Zugang zu Hause.

    Edit: Falls notwendig die usb-vid usw. anpassen. Gerne helfe ich mit, ich kann es nur nicht probieren, da ich dieses Modem nicht habe.
    Ach ja, ob es mit dem 700er geht kann ich nicht sagen, aber ich waere mir ziemlich sicher. Du brauchst lediglich die passende Firmware und das geaenderte usb-serial Modul. Wenn Du Olegs verwendest, muss auch das usb-serial passen, das kannst Du ja aus der FW aus dem Link von oben extrahieren. Nur die Anpassung im Webif fehlt dann.
    Last edited by newbiefan; 26-01-2008 at 22:09.

  7. #7
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Ich kenne natuerlich das Modem nicht, deshalb ist es mir nicht moeglich eine klare Aussage zu treffen. Aber ich denke, die wesentlichen Teile sind vorhanden, deshalb sollte es auch moeglich sein, das UMTS Modem am Router zu betreiben. Man kann sich ja die Files auch selber aendern, das sollte eine Kleinigkeit sein.
    Ich wuerde wie folgt vorgehen: den Router fertig flashen, ohne den Huawei Teil einzuspielen. Dann eben probieren, es ist ja gut moeglich, dass es sogar ohne geht.
    OK, werde ich in den nächsten Tagen probieren.

    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Bezueglich Pin-Abfrage: Wieso sollte diese am Router sein, das macht keinen Sinn. Wenn Dir das Modem jemand klauen will, nimmt er den Router sowieso mit!
    Da der Stick (MC950D) nicht immer an dem Router hängt, sondern auch mobil eingesetzt wird und damit geklaut werden könnte war die Überlegung da die Pin-Abfrage als Schutz eingeschaltet zu lassen.
    Na klar ist die Abfrage durchaus lästig und ohne bequemer ...

    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Geschwindigkeit: Mit dem Notebook erreiche ich bis zu 1 Mbit, mit dem Router erreiche ich bis zu 1 Mbit. Aber das haengt ganz wesentlich von der Bandbreite Deines Providers ab, wieviele Personen in dieser Gegend ueber UMTS surfen usw. Bei mir ist es noch nie unter ca. 330 KBit gefallen. Also surfen kann man mehr als brauchbar und zum downloaden verwende ich ohnehin meinen unlimited AON Zugang zu Hause.
    1MBit? Das sollte mit deinem Huawei E220 aber schneller gehen oder?

    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Edit: Falls notwendig die usb-vid usw. anpassen. Gerne helfe ich mit, ich kann es nur nicht probieren, da ich dieses Modem nicht habe.
    Ja super da komme ich ggf. gerne drauf zurück!

    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Ach ja, ob es mit dem 700er geht kann ich nicht sagen, aber ich waere mir ziemlich sicher. Du brauchst lediglich die passende Firmware und das geaenderte usb-serial Modul. Wenn Du Olegs verwendest, muss auch das usb-serial passen, das kannst Du ja aus der FW aus dem Link von oben extrahieren. Nur die Anpassung im Webif fehlt dann.

  8. #8
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,328
    1MBit? Das sollte mit deinem Huawei E220 aber schneller gehen oder?
    Ich wuerde sagen, das haengt vom Provider ab. Meiner sagt in seiner Werbung bis zu 1 Mbit. Habe soeben nochmals probiert und sogar 1,195 Mbit ereicht. Wie oben beschrieben, verwende ich den oesterreichischen Yesss Zugang - es ist ein prepaid-Anbieter und zudem noch einigermassen guenstig. Ich bin jedenfalls rundum zufrieden.
    Groessere Downloads, Torrents usw. mache ich ohnehin zu Hause.

    Zur Info: die anderen Provider behaupten zwar viel schneller als 1 Mbit zu sein, aber das stimmt nicht!! Manche behaupten sogar bis 7,2 Mbit und erreichen meist nicht einmal 1 Mbit. Lasse Dich nicht in die Irre fuehren.
    http://www.yesss.at
    Last edited by newbiefan; 02-02-2008 at 07:49.

  9. #9
    super Anleitung - kleine Fehler? - wäre so glaube ich besser - hab einige Zeit gebraucht, bis ich draufgekommen bin:

    -'dial.huawei.tar.gz.zip' entpacken
    -Unter USB Connection, User dial-up files das entpckte file 'dial.huawei.tar.gz' uploaden

    ich habe das mit Windows gemacht und wenn Dateierweiterungen ausblenden eingestellt ist, dann geht der upload nicht - in diesem Fall lautet nämlich das file:

    'dial.huawei.tar.gz.zip' -> 'dial.huawei.tar.gz'

    und wenn es entzippt wurde:

    'dial.huawei.tar.gz' -> 'dial.huawei.tar'
    Last edited by kultex; 30-01-2008 at 14:00.

  10. #10
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423

    WL-HDD + UMTS / HSDPA über USB-HSDPA-Modem

    Hi,
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Laeuft auf Asus Wl500gP, g, gx, b, W und mehr......
    Schon mal auf der WL-HDD probiert?
    Wengi du? ;-)
    Würde das mit USB 1.0 (hat ja die WL-HDD) denn gehen / reichen?
    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    - Download http://koppel.cz/cdmawifi/download/167/ (die letzte stabile Oleg FW)
    Ist der Autor auch hier im Forum unterwegs?

    Durchsatz UMTS / HSDPA:
    Ich habe einen Linksys Linksys WRT 54G3G und einer Mobicent Flatrate.
    Es kommen ungefähr 111 KiloByte / Sekunde reinzus durch.
    Nur bei Downloads über 20 MB kommt es ab und zu zu Fehlern in den Dateien.


    Quote Originally Posted by newbiefan View Post
    Die notwendige Anpassung von USB-serial ist auch fix und fertig drinnen
    Was meinste damit?
    @Wenig: Wie ist das mit der WL-HDD und deinem HowTo zu vergleichen? Welcher Punkt?

    Quote Originally Posted by SiR0 View Post
    Würde das auch mit einem WL-700g funktionieren? MfG
    Wo bekommst du den zu kaufen? Welcher Preis?

    Gruß.

  11. #11
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Germany - Frankfurt
    Posts
    1,548
    Ich haber das noch nicht getestet und werde so schnell auch nicht dazu kommen.
    USB 1.1 sollte dicke reichen, was die Übertragungsraten angeht.

    Die hier erwähnte Firmware _sollte_ zu meinem HowTo 100% kompatibel sein.
    Ich habe es nicht getestet. Leider gibts bisher auch keine fertig kompilierte für WL-HDD.

    wengi
    Übersicht aller HowTos --- HowTo Overview (mostly german)
    WL-HDD mit diesem Setup. --- WL-HDD with this setup.
    Kein Support per PM - Frage im jeweiligen Thread! --- No support via pm - ask in the according thread!
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint. (Albert Einstein)

  12. #12
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,328
    Schon mal auf der WL-HDD probiert?
    Nein, ich nicht. Aber trotzdem sollte das moeglich sein. Man kann ja die notwendigen Module extrahieren.

    Würde das mit USB 1.0 (hat ja die WL-HDD) denn gehen / reichen?
    Wie Wengi schon geschrieben hat, ja.

    Ist der Autor auch hier im Forum unterwegs?
    Soweit ich weiss: nein, wieso? Ist das notwendig?
    Die Firmware ist die originale Oleg mit einigen Webif-Erweiterungen.
    Die Kompatibilitaet ist mit Sicherheit gegeben, darauf hat Wengi ohnehin schon hingewiesen. Auch seine HowTo's funzen komplett.

    Was meinste damit? (usbserial)
    Wie ist das mit der WL-HDD und deinem HowTo zu vergleichen? Welcher Punkt?
    Die Geschwindigkeit ist fuer das normale serielle Protokoll zu hoch, deshalb geistern seit geraumer Zeit gepatchte usbserial.o Module in fast allen OpenSource Foren herum, in der man USB Geraeten andere Geschwindigkeiten/Uebertragungsraten (bits/sec) und groessere Buffer zuweisen kann.


    Wo bekommt man den wl700g her? (Irgendwo im Internet)
    http://www.rockbottom.de/Preisvergle...s-WL-700G.html
    http://www.idealo.de/preisvergleich/...core-asus.html

  13. #13
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Austria
    Posts
    1,328
    @Kultex
    hab einige Zeit gebraucht, bis ich draufgekommen bin:
    Danke, habe im HowTo auf Deinen Hinweis einen Link gelegt.

    Trotzdem steht aber im HowTo 'dial.huawei.tar.gz' ,also doch richtig.......
    LG

  14. Mal ne blöde Frage: Bin Besitzer eines MGB100. Ich nehme mal stark an, dass sich bei dem Paket um eine Kompilierung für die Ipsel-Architektur handelt?

    Und würde das ganze auch mit einem Huawei E270 funktionieren?

  15. #15
    Join Date
    Nov 2005
    Location
    Germany
    Posts
    423

    MGB100 + GPRS/3G/HSPDA USB Modem Huawei E220

    Hi,
    Mal ne blöde Frage: Bin Besitzer eines MGB100. Ich nehme mal stark an, dass sich bei dem Paket um eine Kompilierung für die Ipsel-Architektur handelt?
    Ipsel?
    Du meinst Mipsel?
    Was für eine Architektur ist den MGB100?
    Gibt es dafür auch ein IPKg-Paketsystem?
    Quote Originally Posted by johnpatcher View Post
    Und würde das ganze auch mit einem Huawei E270 funktionieren?
    Ich habe den Entwickler mal angeschrieben:
    Code:
    My Provider sells this UMTS-Modem: http://www.moobicent.de/mobiledsl-flat/hardware/usb-easybox/
    or this: http://www.moobicent.de/mobiledsl-flat/hardware/usb-stick/
    Das hat er geantwortet:
    Code:
    I am afraid, that we support none of these two. Look for Huawei E220 which should be in offer of T-Mobile at least.
    Warum nutzt ihr die MGB100 und keine WL-HDD?
    Würde sich ein Umstieg lohnen?
    Was sind die Datentransferraten?
    Gibt es ein Paketsystem?
    Was ist noch zu beachten?
    Was für Unterschiede zur WL-HDD gibt es?

    Gruß.
    Last edited by WLAN-Fan; 05-02-2008 at 09:02.

Page 1 of 21 12311 ... LastLast

Similar Threads

  1. linuxrc bug? - WL-500g not booting from usb drive with hub
    By daniel632 in forum WL-500g Custom Development
    Replies: 5
    Last Post: 14-03-2012, 15:28
  2. Unstable boot from USB
    By Tamadite in forum WL-500g Q&A
    Replies: 6
    Last Post: 20-08-2008, 15:19
  3. 7.09 + USB + hotplug
    By oilinki in forum WL-700g Q&A
    Replies: 0
    Last Post: 18-11-2007, 12:51
  4. WL-500gP and Asus support experience
    By Blezi in forum WL-500gP Q&A
    Replies: 6
    Last Post: 03-12-2006, 12:59

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •